So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 47316
Erfahrung:  RA seit 21 Jahren mit den Fachgebieten Verbraucherrecht, Mietrecht, Strafrecht, Arbeitsrecht und Zivilrecht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Widerspruch gegen Nebenkostenabrechnung 2020, 2x

Diese Antwort wurde bewertet:

Widerspruch gegen Nebenkostenabrechnung 2020, 2x korrespondiert. Vermieter schreibt jetzt: Die von Ihnen angesprochenen Punkte haben wir in der Vorkorrespondenz beantwortet. An unserem Standpunkt dazu hat sich nichts geändert.
Fachassistent(in): Wann haben Sie die Abrechnung erhalten?
Fragesteller(in): am 21.09.2020
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): ich habe klar gegen bestimmte Punkte Widerspruch eingelegt, im Grunde handelt es sich meiner Ansicht nach um Betrügerische/falsche Abrechnung

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Wenn die Ihnen zugegangene Nebenkostenabrechnung Abrechnungsfehler enthält, dann ist die Mit der Abrechnung geltend gemachte Nachzahlungsforderung auch gar nicht fällig geworden.

Die Fälligkeit einer Nachzahlungsforderung tritt nämlich nur dann ein, wenn Ihnen eine formell und materiell ordnungsgemäße Abrechnung zugeht.

Wenn Sie nun der Abrechnung aus diesem Grunde widersprochen haben (=dieses Recht folgt aus der gesetzlichen Regelung in § 556 Absatz 3 BGB), dann ist es an dem Vermieter Ihre Einwände nachvollziehbar zu entkräften.

Der bloße Verweis auf die Vorkorrespondenz ist kein schlüssiges Argument.

Sie können daher weiterhin an Ihrem Widerspruch festhalten.

Fordern Sie den Vermieter daher auf, Ihnen eine korrigierte und ordnungsgemäße Abrechnung zukommen zu lassen.

Teilen Sie diesem mit, dass durch die Zustellung der fehlerhaften Abrechnung keine Fälligkeit der Nachzahlungsforderung eingetreten ist und dass Sie eine etwaige Nachzahlungsforderung erst dann begleichen, wenn Ihnen eine korrekte Abrechnung zugeht.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Sehr geehrter Herr RA. Hüttemann, vielen Dank. Es geht in meinem Fall nicht um Nachzahlungsforderung. Es geht um Positionen, die den Tatsachen nicht entsprechen, z.B. Winterdienst und Tätigkeiten von Hausmeister, die nicht erbracht worden sind.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
tut mir leid, nein, kein Telefonat

Dann gilt im rechtlichen Ergebnis nichts Abweichendes: Beruft sich der Vermieter auf die Erbringung der angeblich erbrachten Dienstleistungen, so hat er Ihnen dieses konkret unter Beweis zu stellen!

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

ra-huettemann und 2 weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.