So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RADr.Traub.
RADr.Traub
RADr.Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 23934
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RADr.Traub ist jetzt online.

Guten Abend, wir brauhen Ihre Beratung wegen der Kündigung

Kundenfrage

Guten Abend,
wir brauhen Ihre Beratung wegen der Kündigung des Mietverhältnis.Wir möchten ein Reihenmittelhaus kaufen und im 1. OG wohnt der Mieter seit 1.8.2016. Nach dem Haukauf möchten wir Mieter wegen Eigenbedarf Kündigen, aber laut Mietvertrag „Die Vertragspartner streben ein längerfristiges Mietverhältnis an. Das Recht zur ordentlichen Kündigung des Vermieters (Kündigung wegen Eigenbedarf, als Einliegerwohnung, Teilkündigung und Verwertungskündigung §§ 573 , 573a , 573b BGB) ist daher ausgeschlossen. “
Wäre dann Kündigung wegen Eigenbedarf nicht möglich?
Und wie wäre mit der Kündigungsfrist, weil der Makler 3 Monaten gesagt hat, aber das Mietverhältnis am 1.8.2016 begonnen hat. Sollte die Kündigungsfrist bei einer Mietzeit von mehr als 5 Jahren nicht 6 Monaten sein?
Vielen Dank ***** *****
Mit freundlichen Grüßen
Fam.Vaicaitis
Gepostet: vor 4 Monaten.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RADr.Traub hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über JustAnswer.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Wenn das Kündigungsrecht per Vertrag für den Vermieter ausgeschlossen ist, hat dies Gültigkeit.

D. h. für ihren Fall, dass nach dem Erwerb der Immobilie eine Kündigung wegen Eigenbedarf nicht möglich ist.

Denn mit Eigentumswechsel geht das Mietverhältnis so rüber, wie es besteht. Dies ergibt sich aus § 566 BGB. Hiernach wirkt der Kündigungsverzicht auch gegenüber Ihnen.

Diesem Umstand müssen Sie sich bewusst sein, bevor sie die Immobilie erwerben.

Ein Kündigungsverzicht seitens des Mieters erachte die Rechnung für zulässig. Weitere Details finden Sie über nachfolgenden Link:

https://www.anwalt.de/rechtstipps/kuendigungsausschluss-wie-komme-ich-aus-dem-mietvertrag_150552.html
Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Experte:  RADr.Traub hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),
ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.
Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-