So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 47194
Erfahrung:  RA seit 21 Jahren mit den Fachgebieten Verbraucherrecht, Mietrecht, Strafrecht, Arbeitsrecht und Zivilrecht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Sehr geehrter Herr RA Hüttemann, um die Ecke denken: Die

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrter Herr RA Hüttemann,um die Ecke denken:
Die Schwimmbecken-Baugenehmigung sagt nichts über Art und Größe des SB, ist allso maximal unbestimmt
Die BauAuf wird sies nutzen, allen Quatsch errichten zu lassen.
Derweil gilt auch hier wieder das Prinzio Kongruent und Bestimmtheit
Wie kann ich bereits jetzt in der Planphase
den Versuch der Verwirklichung hindern, behindern torpedierendrum: gezielt um die eCKE DENKEN GEGEN wILLKÜR-bURSCHENDANKE

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Bereits im Planungsstadium können Sie Ihre Einwendungen vorbringen, da Sie als Nachbar anzuhören/zu beteiligen sind, wenn von nachbarschützenden Bestimmungen oder Festsetzungen im Bebauungsplan abgewichen wird.

Die Bestimmungen des Abstandsflächenrechts sind zum Beispiel streng drittschützend.

Gleiches gilt für das Gebot der Rücksichtnahme, dessen Verletzung Sie auch bereits im Planungsstadium ausdrücklich rügen können.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
hallo, der kreisrechtsausschuss hat die baugenmigung nicht abgewisen, also sind wir jetzt zwischen roter Punkt und BaubeginnWie kann man jetzt gravierend einschreite,
denn die Basis bestimmte Baugenehmigung gibt es ja nicht

Als Anrainer/Nachbar können Sie nur sämtliche eingangs benannten Gesichtspunkte geltend machen, die drittschützende Wirkung haben.

Andere rechtliche Einwände, die gegebenenfalls materiell-rechtlich die Zulässigkeit des Vorhabens betreffen, können Sie nicht beanstanden, denn diese sind nicht von drittschützender Natur und können daher auch nur von der Behörde selbst moniert werden.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

ra-huettemann und 3 weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.