So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 8329
Erfahrung:  Rechtsanwalt
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Wir haben eine Mieterhöhung von167,_Euro bekommen. Von

Diese Antwort wurde bewertet:

Wir haben eine Mieterhöhung von167,_Euro bekommen. Von 475,-Kaltmiete auf 642 Euro ich würde von Ihnen gerne wissen, ob dies rechtens ist
Fachassistent(in): Wann wurde der Vertrag ursprünglich unterzeichnet?
Fragesteller(in): Am 15.mai 2018
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein danke

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Bitte teilen Sie mir ergänzend mit: auf welcher Grundlage hat der Vermieter die Mieterhöhung verlangt?

Mit freundlichen Grüßen

Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)

- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Mit der Anpassung an den mietspiegel

Ich verstehe. Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Gemäß § 558 BGB kann der Vermieter grundsätzlich die Zustimmung des Mieters zur Anpassung der Miete an die ortsübliche Vergleichsmiete verlangen. Indes kann der Vermieter dies nur in Höhe von maximal 20% pro Dreijahreszeitraum tun. Die Mieterhöhung, die Sie angegeben haben, liegt deutlich über 20%. Der Vermieter kann daher dieses Mieterhöhungverlangen nicht durchsetzen. Sie müssen daher keine Zustimmung hierzu erteilen.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?

Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank.

Sind noch Rückfragen offen geblieben? Dann stellen Sie diese gern.

Andernfalls geben Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank.

Bewerten Sie bitte noch?

Warum haben Sie nicht bewertet?

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.