So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 47356
Erfahrung:  RA seit 21 Jahren mit den Fachgebieten Verbraucherrecht, Mietrecht, Strafrecht, Arbeitsrecht und Zivilrecht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Sehr geehrter Herr RA Hüttemann die kinder der

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrter Herr RA Hüttemanndie kinder der schwimmbadbaunachbar werden von der vorsitzenden alsgem § 71 vwgo verfahrensbeteiligten.ich lese unter 71 nur was zum rechtlichen gehörwas sind die sbbauer in diesem verfahren?ist der 71 korrekt angewandt?danke

Meinen Sie denn den § 71 VwGO oder nicht gegebenenfalls den § 71 VwVfG?

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
wegen des vorfahrenskontextes ist 71 vwgo aber m.e. völlig verkehrt benutzteinfach mal hingerotzt, die bürgerdeppen erstarren bereits vorm §-zeichen, die richtigkeit - tja
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
vorverfahrenskontexts

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Ich sehe hier weit und breit keinen § 71 VwGO enschlägig, behufs dessen die Kinder zu Verfahrensbeteiligten gekrönt/deklariert werden (daher auch meine der Verwunderung geschuldete Nachfrage, ob nicht gegebenenfalls der § 71 VwVfG gemeint sei).

Selbst bei extensivster Auslegung des § 71 VwGO halte ich die Kinder nicht für "Betroffene" im Sinne des § 71 VwGO (=dies wären in der Tat nur die Nachbarn als solche/die Eltern).

Vielleicht kann eine Nachfrage bei der Vorsitzenden Aufschluss geben?!

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.