So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 47316
Erfahrung:  RA seit 21 Jahren mit den Fachgebieten Verbraucherrecht, Mietrecht, Strafrecht, Arbeitsrecht und Zivilrecht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ich ziehe für noch unbestimmte zeit nach österreich und

Diese Antwort wurde bewertet:

ich ziehe für noch unbestimmte zeit nach österreich und möchte meine Wohnung in Deutschland behalten, da ich regelmäßig dort zurückkehre, um mich um meinen demenhkranken Vater zu kümmern. Geht das?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Bayern
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich arbeite ab 11.01.22 in Österreich, muss daher meinen Hauptwohnsitz hier anmelden. Wohne derzeit bei meiner Freundin in Salzburg. Allerdings möchten wir in absehbarer Zeit nach Deutschland ziehen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Ja, das ist möglich.

Sie können in Deutschland Ihren Zweit-/Nebenwohnsitz nehmen.

Gemäß §22 Bundesmeldegesetz handelt es sich bei dem Hauptwohnsitz um die vorwiegend benutzte Wohnung.

Als Nebenwohnsitz oder Zweitwohnsitz gilt somit die Wohnung, die nicht Ihr Hauptwohnsitz ist (§ 21 Absatz 3 Bundesmeldegesetz).

Sie können daher Ihre Wohnung in Deutschland als Zweitwohnung anmelden.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

ra-huettemann und 2 weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Von dem Mitarbeiter der Meldebehörde in Deutschland wurde mir erklärt, dass dies nicht möglich sei. Meine weiteren Recherchen bestätigen jedoch Ihre Aussage (Antwort). Wie könnte ich dem Mitarbeiter denn entgegnen, sollte er weiterhin auf seiner Meinung beharren und mich abmelden? Muss ich neben meiner Anmeldung in Österreich, denn irgendwetwas bezüglich meines Nebenwohnsitz in Deutschland tun?

Sie können sich ausdrücklich auf den Wortlaut des benannten § 21 Absatz 3 BMG berufen, denn dieser spricht von Wohnung im Inland!

Es besteht keine Rechtsvorschrift im BMG, die es untersagen würde, dass Sie Ihren Hauptwohnsitz in A und Ihren Nebenwohnsitz in D nehmen.

Sie müssten den Meldestatus in D ändern: Haben Sie die Wohnung in D bislang als Hauptwohnung geführt, müssen Sie diese nunmehr als Nebenwohnung anmelden.

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt