So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 21249
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RATraub ist jetzt online.

Ist eine Mieterhöhung von 1/3 der Kaltmiete zulässig?

Diese Antwort wurde bewertet:

Ist eine Mieterhöhung von 1/3 der Kaltmiete zulässig?
Fachassistent(in): Wann wurde der Vertrag ursprünglich unterzeichnet?
Fragesteller(in): Das Mietverhältnis begann am 01.06.2011
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein,danke.Im Moment nicht.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über JustAnswer.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Unabhängig von der Höhe der Miete kann gemäß § 558 Abs. 3 BGB eine Mieterhöhung innerhalb von drei Jahren höchstens um 20 % erfolgen (sogenannte Kappungsgrenze).

Eine darüber hinausgehende Mieterhöhung ist nicht zulässig und kann von dem Mieter angegriffen werden.

Wenn ihr Vermieter daher die Miete um 33 % erhöhen will, können Sie diese Mieterhöhung widersprechen. Der Vermieter muss sodann eine neue ordnungsgemäße Mitteilung machen und es beginnt auch ein neuer Fristlauf, bis zu welchem die Mieterhöhung dann erst eintreten darf.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und 2 weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.