So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 21094
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RATraub ist jetzt online.

Sehr geehrter Herr Hüttemann, ich wollte heute (wie

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrter Herr Hüttemann,ich wollte heute (wie besprochen) eine Schutzschrift gegen eine drohendeeinsweilige Verfügung beim Landgericht hinterlegen.
Nach einer einstuendigen Odyssee im Gericht sagte man mir, das ginge nur noch online ueber das zentrale elektronische Schutzschriftrnregister.
Das habe ich mir angeschaut. Darueber einzureichen ist fuer
eine Privatperson, die nicht IT Spezialist ist völlig unmoeglich.
So kamen auch meine Mails alle als unzustellbar zurueck mit unerfundlichen Begruendungen.
Also der Weg ist verbaut, mein Anwalt in Urlaub.
Fuer aeltere Leute müsste es dich moeglich sein eine
Schutzschrift einzureichen, koennen Sie helfen?
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über das Portal JustAnswer.

Anscheinend ist der Kollege Hüttemann für Ihre Anfrage nicht verfügbar.
Gerne helfe ich Ihnen weiter.
Sie können die Schutzschrift über eine vorgefertigte Maske des Portals übermitteln.

Eigentlich werden Sie durch die ca. 7 Schritte automatisch von Reiter zu Reiter geleitet.

Anbei finden Sie den Link, wie Sie direkt über das Portal in Deutschland eine Schutzschrift hochladen können.

https://www.zssr.justiz.de/start.php

Wenn Sie hier weitere Unterstützung benötigen, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Danke, ***** ***** ich nun dtundenlang versucht. Ich hatte Ihnen einen link geschickt, alleine schon beim hochladen kommt es zurueck. Aber nicht nur das, ich bin alt und kein IT Spezialist und Unterschriftenzertifikate etc. kann ich gar nicht erstellen.
Ich habe aber Zeitdruck und moechte es heute raus haben.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
ja, ich sehe es.

Das Portal ermöglicht leider keine "einfache" Versendung mehr.

Ob dies mit dem Rechtsstaatsprinzip nach Art. 19 Abs. 4 GG vereinbar ist, mag ich zu bezweifeln.

Denn Sie können hier quasi als einfacher Bürger nicht mehr ohne Hürden eine schnelle Klage einreichen.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Was empfehlen Sie mir zu tun?
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Was mache ich jetzt? Habe in Frankfurt beim Zentralregister sngerufen. Die sagten mir ich muesse mir erst eine qualifizierte elektronische Unterschrift erstellen lassen.
Dazu muss man im Internet einen Provider finden, der einem dann eine Art Signaturmaschine zusendet dauert ca. 1 Woche. Mit verifizierung dann 2 Wochen.
Das ist ungerecht. Der Einstw. V. Antragsteller gibt das nur bei Gericht ab gsnz normal und der Schutzbittsteller bekommt alle Hürden zugewiesen, sodass er zeitlich nicht reagieren kann. Damit ergreift das Gericht Partei.
Das darf so nicht sein! Uawg.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
ich verstehe Sie.

Aber leider sind dies die (neuen) Vorgaben der Behörden und Gerichte ab dem 01.01.2022.

Sie müssen daher entweder diesen Gang gehen.

Andernfalls bleibt nur noch die Beauftragung eines Anwalts.

Dieser wird jedoch auf keinen Fall Ihre Schutzschrift über sein elektronisches Anwaltspostfach versenden.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Das habe ich ja versucht, aber Urlaub.
Wieso wird er meine Schutzschrift nicht versenden?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
ob Ihr Anwalt Ihren Schriftsatz versenden wird, kann ich nicht sicher sagen.

Aufgrund des Umstandes, dass der Schriftsatz dem Rechtanwalt zugeordnet wird, bin ich nicht sicher, ob ein "Nichtjuristenschriftsatz" über das elektronische Anwaltspostfach versendet wird.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 21094
Erfahrung: Rechtsanwalt
RATraub und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.