So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 41153
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Mein lebendspartner musste ins heim sein sohn ist sein

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein lebendspartner musste ins heim sein sohn ist sein vormund und weigert sich die kündigung einzuhalten wir stehen beide im mietvertrag .Er hat hinter meinem Rücken mit der Vermieterin einen Aufhbungsvertrag gemacht ist das rechtens
Fachassistent(in): Gibt es eine Kopie des Vertrages?
Fragesteller(in): Ja
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich hab diesen monat nur 400 Euro Miete überwiesen Und letzten Monat an den Sohn von meinem lebenspartner400 Es war mündlich abgemacht das der Sohn 3monate die hälfte bezahlt da auch alles von meinem Partner noch in der Wohnung stehtund er meint ich soll es entsogen

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Nein, das ist ersichtlich nicht rechtens, und Sie müssen dies nicht hinnehmen.

Der Mietaufhebungsvertrag ist unwirksam!

Der Mietaufhebungsvertrag hätte nämlich nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung geschlossen werden können, da Sie Mitmieterin sind.

Der Sohn Ihres Lebenspartners konnte daher mit der Vermieterin ohne Ihre Mitwirkung keinen Aufhebungsvertrag schließen.

Rechtlich bedeutet dies, dass nach wie vor ein wirksames Mietvertragsverhältnis besteht.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen lieben Dank Bin im Mieterschutzbund hatte denen alle Unterlagen geschickt bekam bis heute keine Antwort

Seien Sie ganz unbesorgt. Der Aufhebungsvertrag ist unwirksam!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt