So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 41117
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Wir wohnen seit 24 Jahren in einer Mietwohnung (Dachwohnung)

Diese Antwort wurde bewertet:

Wir wohnen seit 24 Jahren in einer Mietwohnung (Dachwohnung) und sind in diesem Haus, das 1984 gebaut wurde , die dritten Mieter.
Fachassistent(in): Wann wurde der Vertrag ursprünglich unterzeichnet?
Fragesteller(in): Nun zur Frage :
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Die Pflanztröge sind im normalen Unterhalt durch uns gewartet worden. Nun sind drei Föhren krank und werden langsam absterben - wir haben die Hausverwaltung zugleich Besitzer darauf aufmerksam gemacht. Die Antwort war, das sei unser Problem, wir sollten einen Fachmann aufbieten und die Föhren entfernen - da sind wir anderer Meinung, denn nicht wir haben die Bepflanzung im Jahr 1984 erstellt sondern die Bauherrschaft. Wie sollen wir uns da verhalten ?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

In der Tat sind nicht Sie zur Entfernung der Föhren verpflichtet, sondern die Hausverwaltung, denn diese ist für die Instandsetzung/Instandhaltung der Mietsache und sämtlicher ihrer Einrichtungen in der Rechtspflicht.

Weisen Sie daher die rechtsirrige Ansicht der Verwaltung zurück.

Fordern Sie diese zugleich auf, die Föhren zu entfernen, und setzen Sie hierzu nachweisbar (Einschreiben) eine Frist von 21 Tagen ab Briefdatum.

Kündigen Sie zugleich an, dass Sie nach Ablauf der gesetzten Frist die Föhren durch einen Fachbetrieb entfernen lassen und dass die hierdurch bedingten Kosten die Hausverwaltung zu tragen haben wird.

Sie können sodann der Verwaltung die Rechnung übermitteln.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

ra-huettemann und 3 weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.