So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 41187
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Wir haben unser Haus vermietet, nach Starkregen lief der

Diese Antwort wurde bewertet:

Wir haben unser Haus vermietet, nach Starkregen lief der Keller voll. Wir haben sofort reagiert und Firma hat Trocknungsgeräte aufgestellt. Höhe des Wassers ca. 50cm. Kellerfenster wurde von aussen unterspült und ist zersprungen.Schaden im Keller wird jetzt repariert. Außenschaden ist noch in Klärung mit der Versicherung. Mieter möchte nun Miete kürzen. Wie hoch darf die Mietminderung sein? Darf er die Miete kürzen? Der Schaden war Ende Juli 2021
Fachassistent(in): Wann wurde der Vertrag ursprünglich unterzeichnet?
Fragesteller(in): Mietvertrag? Ist von 2016
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Unter Zugrundelegung Ihrer Sachverhaltsangaben kann der Mieter allenfalls für den als Folge des Wassereinfalls nicht nutzbaren Keller eine Mietminderung gemäß § 536 BGB beanspruchen, denn sonstige zur Minderung berechtigenden Mängel der Mietsache liegen nicht vor.

Nach der Rechtsprechung steht einem Mieter bei einem Nutzungsausfall der Kellerräumlichkeiten eine Mietminderung in Höhe von 5% der Warmmiete zu (Urteil LG Berlin, Az. 64 S 21/98, aus GE 18/1998, S. 1151).

Eine rückwirkende Mietminderung (=Schaden im Juli 2021) ist allerdings rechtlich nur zulässig, wenn der Mieter Ihnen seinerzeit den Mangel der Mietsache umgehend angezeigt und Sie zur Abhilfe aufgefordert hat!

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

ra-huettemann und 3 weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.