So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 37814
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Tag.Mein Name ist Hristova,wohne seit 1.10. 20 in

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag.Mein Name ist Hristova,wohne seit 1.10. 20 in Chemnitz, bis 30.9.20 war ich in Erfurt. Mein Vermieter hat bis dato keine Kaution zurück erstattet und keine NK Abrechnung zugeschickt,würde erst in Dezember das tun meint er.Die Kaution wird er nicht erstatten weil die Umzugsfirma kleinen Laminatschaden verursacht hat,der nicht mehr als 375 Euro kostet,laut Gutachten Versicherung von dem Umzugsfirma und laut meiner Haftpflichtversicherung.Der Vermieter möchte dafür aber 750.Meine Kaution war 720.Die Umzugsfirma wollte ihm 375 erstatten,er möchte aber meine Kaution behalten und dazu auch Nebenkosten abrechnen.Wer könnte mit Rat geben wie es weiter gehen soll?
Fachassistent(in): Gibt es eine Kopie des Vertrages?
Fragesteller(in): Ich habe Original Vertrag bei mir zu Hause
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Denke ich nicht.Danke!!!

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

hat denn der Vermieter schon die Aufrechnung des Schadens mit Ihrer Mietkaution erklärt?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Guten Abend und danke für die prompte Antwort.Die Mietkaution hat er immer noch,die Nebenkosten hat er noch nicht abgerechnet
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Sollte ich anrufen?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Ich kenne mich hier nicht aus ist es mit Telefon Termin oder wie läuft es ?

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank.

Rechtlich gesehen ist der Vermieter verpflichtet die Kaution 6 Monate nach Beendigung des Mietvertrages abzurechnen und Ihnen das Guthaben auszuzahlen.

Das bedeutet: Wenn noch keine Abrechnung erfolgt ist, dann sollten Sie den Vermieter im Rahmen einer Stufenklage verklagen: 1. Stufe Abrechnung 2. Stufe Auskunft.

Wenn die Versicherung den Schaden am Laminat reguliert hat, dann kann der Vermieter hier keine weiteren Ansprüche gegen Sie geltend machen.

Für die Betriebskostenabrechnung 2020 allerdings hat er noch Zeit bis 31.12.2021.

Erst dann muss er die Abrechnung erstellt haben.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Der Anwalt wollte von der Versicherungsfirma die 375 Euro nicht haben,er möchte von der Kaution diese behalten und deswegen haben diese mir vor paar Wochen 400 zurück überwiesen,obwohl mein Wunsch war die Summe ihm zurückzuzahlen.Er möchte für sein Laminat nicht 375 oder 400 sondern 750!!!Meine Kaution ist 720

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Nachricht.

Wenn der Vermieter 750 EUR haben möchte, dann kann er diese Summe nur noch mit der Kaution verrechnen. Über die Kaution kann er rechtlich nichts mehr geltend machen, da die Schadensersatzansprüche verjährt sind. Wenn er mit der Kaution verrechnet, dann können Sie direkt auf Auszahlung der Kaution klagen. In diesem Falle muss der Vermieter beweisen können, dass der Schaden höher ist, als die von der Versicherung genannten 375 EUR.

Dies kann nur ein durch das Gericht bestellter Gutachter klären. Kann der Beweis nicht erbracht werden, dann muss der Vermieter die Kaution auszahlen. Kann der Beweis erbracht werden, dann muss die Versicherung die dann noch fehlende Differenz bezahlen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.