So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 11872
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Alter Mietvertrag noch gültig? Hallo ich habe einen

Diese Antwort wurde bewertet:

Alter Mietvertrag noch gültig?Hallo ich habe einen Mietvertrag von 1989 in dem viele Dinge stehen die meines wissens heute nicht mehr Rechtens sind (z.B Fenster von Außen streichen)
Ein Scan vom Mietvertrag ist vorhanden. Wie wirken sich solche unrechtmäßigen, aber damals wohl noch nicht verboteten Klauseln heute auf den Mietvertrag aus. Darf der Vermieter einfach einen neuen Mietvertrag schreiben?
Darf der Vermieter durch den alten Mietvertrag die Benutzung der Garage als Werkstatt, das heizen mit mobilen Gasheizern in der Wohnung (1.OG) verbieten oder darf er mich dafür Abmahnen das ich die Straße nicht kehre und im Winter nicht räume? Muss ich den Vermieter dann noch eine Besichtigung gewähren usw. oder ist der Mietvertrag komplett ungültig? Darf der Vermieter einen neuen Mietvertrag vorlegen mit höheren (aktuell am Mietspiegel angepassten) Mietkosten? Wie sieht es dann mit der Kündigungsfrist aus wenn der Mietvertrag neu wäre?Vielen Dank
Sehr geehrter Fragesteller,
das Mietverhältnis besteht ungekündigt?
Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Jaein, wir haben eine Eigenbedarfskündigung bekommen. Und je nach dem wie blöd wir uns jetzt stellen, dementsprechend wird er alle register ziehen sich blöd zu stellen.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Datei angehängt (2L26PQ6)

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Ntuzung von Justanswer undden Nachtrag.

Grundsätzlich ist ein so alter Vertrag nach wie vor gültig, auch wenn einige Klausel nach heutigen "Strtandards" nicht mehr rechtmäßig sind. Ein Recht, einen neuen Mietvertrag zu verlangen ergibt sich daraus nicht, d.h. Sie können ein solches Ansinnen des Vermieters ablehnen.

Ob Sie eine Kehr- oder Räumpflicht haben hängt von den mietvertraglichen Regelungen ab oder von der Hausordnung. Haben Sie eine solche Pflicht und erledigen Sie die Arbeiten nicht, könnte man sie abmahnen und eine Firma beauftragen und die Kosten dann auf die Mieter umlegen.

Die Kündigungsfrist ist nach neuer Rechtslage für den Mieter immer 3 Monate. Für den Vermieter verlängert sichdie Frist nach 5 Jahren auf 6 Monaten und nach 8 Jahren auf 9 Monate (§ 573 c BGB).

Bitte fragen Sie nach, wenn etwas unklar geblieben ist. Anderenfalls nehmen Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) vor. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Also habe ich nach 32 Jahren nur 9 Monate statt der vertraglich geregelten 12 Monate?Und im Vertrag und in der Hausordnung steht das ich kehren und räumen muss.Muss ich den Vermieter eine Besichtigung gestatten?

Sehr geehrter Fragesteller,

wenn kein neuer Vertrag geschlossen wurde, dann gelten die alten Regeln, also 12 Monate (BGH vom 18.06.2003, AZ: VIII ZR 240/02). (sie fragten ja nach den Fristen bei einem neuen Vertrag)

Besichtigungen muss man natürlich dulden, wobei der Vermieter diese anzukündigen und ggf. zu bündeln hat, damit die Belastung des Mieters nicht zu hoch wird.

Wenn Sie laut Vertrag und Hausordnung kehren und räumen müssen, dann sollten Sie dies auch erledigen.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und 2 weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.