So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 20996
Erfahrung:  25 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Wir haben Wohnung gekündigt und sollen Tapeten entfernen

Diese Antwort wurde bewertet:

Wir haben Wohnung gekündigt und sollen Tapeten entfernen weil der Nachmieter es so möchte. Haben die Tapeten nicht ran gemacht. Liegen mehrere Schichten übereinander.
Fachassistent(in): Wann wurde der Vertrag ursprünglich unterzeichnet?
Fragesteller(in): 1.11.2015
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Wollen nur wissen ob wir Tapeten entfernen müssen
Sehr geehrter Ratsuchende, vielen Dank ***** ***** freundliche Anfrage. Was sagt denn ihr Mietvertrag dazu?
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Im Mietervertrag steht Tapete entfernen, aber ich habe gelesen das dies unwirksam sei
Sehr geehrter Ratsuchende, vielen Dank ***** ***** freundliche Nachfrage. Zum einen gehe ich davon aus, dass sie eine unrenovierte Wohnung übernommen haben. Die Tapeten waren ja schon vorhanden. Haben Sie eine unrenovierte Wohnung übernommen müssen sie nicht renovieren.ie in einem formularmäßigen Mietvertrag enthaltene Klausel, nach der der Mieter verpflichtet ist, bei seinem Auszug alle von ihm angebrachten oder vom Vormieter übernommenen Tapeten zu beseitigen, ist wegen unangemessener Benachteiligung des Mieters unwirksamDas hat der Bundesgerichtshof entschieden. Sie müssen also die Tapeten nicht entfernen
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Wir haben aber bereits damit begonnen die Tapete zu entfernen. Die Wohnung war nur gestrichen. Hatten auch schon mit streichen wegen auszug begonnen nur dann haben die Vermieter sich unentschieden das wir die Tapeten entfernen sollen. Und dieser Aufwand ist wesentlich höher als streichen
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Es liegen nur .mindestens 3 schi hinten übereinander
Sie brauchen Sie wie gesagt nicht entfernen. Wenn sie aber bereits angefangen haben ist es schlecht. Sie müssen die Wohnung in einem ansehnlichen Zustand hinterlassen. Sie könne nicht auf an einer Wand die Tapeten runter reißen und auf der anderen lassen.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Aber der Nachmieter bzw Käufer der Wohnung renoviert die Wohnung eh komplett neu, aber er will sie eben das die Tapeten runter sind
Vielen Dank ***** ***** freundliche Nachfrage. Wenn die Wohnung ohnehin komplett neu renoviert wird, dann verstößt es gegen Treu und Glauben, wenn man ihnen zusätzlich noch Schönheitsreparaturen auf bürdet, die dann völlig nutzlos sind
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Ok danke. Dann werden wir die Vermieter darüber mal informieren bzw kontaktiere
Ja, das würde ich unbedingt. Vor allem ist das eine Sache zwischen Ihnen und dem Vermieter. Der Nachmieter hat hier keine Forderungen zu stellen.Wenn ich helfen konnte bitte ich um positive Bewertung vielen Dank
Der Käufer tritt in die Rechte und Pflichten aus dem Mietvertrag ein. Wenn sie nicht verpflichtet sind, die Tapeten zu entfernen kann er es auch nicht von ihnen verlangen
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Haben unseren Vermieter kontaktiert. Der meinte da wir es damals im Mietvertrag unterschrieben haben ist es auch rechtens und wenn nicht lässt er auf unsere Kosten eine Firma kommen.
Nein, der Mietvertrag ist so etwas wie allgemeine Geschäftsbedingungen. Allgemeine Geschäftsbedingungen können darauf überprüft werden, ob sie den Vertragspartner unangemessen benachteiligen. Der Bundesgerichtshof als oberstes Gericht hat entschieden, dass dies der Fall ist.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
In wie weit kann er nach Übergabe der Wohnung eine Firma auf unsere kosten beauftragen, da wir es jetzt komplett stoppen mit den Renovierungen da der Nachmieter bzw Käufer die Wohnung ja komplett renoviert will.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Muss man die Wohnung streichen wenn es im Mietvertrag steht
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Obwohl der Nachmieter bzw Käufer sie renovieren wird, also alte holzdecken runter und solche sachen
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Tut mir leid das ich so viele Fragen stelle
Nein, man muss die Wohnung nicht notwendig streichen wenn es im Mietvertrag steht.
Es kommt immer darauf an, ob sie doch den Mietvertrag nicht unangemessen benachteiligt sind. Haben Sie eine unrenovierte Wohnung übernommen müssen sie nicht streichen. Tapeten des Vormieters müssen Sie nicht entfernen. Wenn es sowieso renoviert wird brauchen Sie nichts mehr machen. Er kann also keine Firma auf ihre Kosten beauftragen , da Sie zu Schönheitsreparaturen hier nicht verpflichtet sind.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Leitsatzentscheidung BGH, Urteil vom 5. April 2006 - VIII ZR 109/05
BGB §§ 538, 307 Bb
Die in einem formularmäßigen Mietvertrag* enthaltene Klausel, nach der der Mieter verpflichtet ist, bei seinem Auszug alle von ihm angebrachten oder vom Vormieter übernommenen Tapeten zu beseitigen, ist wegen unangemessener Benachteiligung des Mieters unwirksam.Achtung Individualvereinbarung
* Der Bundesgerichtshof nahm sich hier ein weiteres Mal die vorformulierten Klauseln der Formularmietverträge vor, die letztendlich nichts anderes als Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) darstellen.Etwas anderes sind die Indivdualvereinbarungen zwischen Mieter und Vermieter. Ob eine Regelung individuell zwischen Mieter und Vermieter vereinbart wurde oder eine vorformulierte Bedingung darstellt, ist im Streitfall von erheblicher rechtlicher Bedeutung. Haben Mieter und Vermieter zum Beispiel individuell ausgehandelt und vereinbart, dass die Tapeten bei Auszug zu entfernen sind, so muss sich der Mieter daran halten.
Stimmt das?
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Es wurden noch nie Tapeten entfernt nur überstrichen, daher auch mindestens 5 Schichten Tapete und viele Schichten Farbe
Das ist richtig. Eine Individualvereinbarung liegt aber nicht vor wenn Ihnen als Mieter eine Vereinbarung vor gelegt wurde, die sie zu unterschreiben hatten. Alles was ihnen einseitig auferlegt wurde sind allgemeine Geschäftsbedingungen.
Sie müssen nicht die Renovierungsarbeiten ihres Vormieters übernehmen. Ausnahme wäre wenn Ihnen der Vermieter etwas dafür gegeben hätte, zum Beispiel er hat Ihnen Mieten nachgelassen.
Wenn ich helfen konnte bitte ich um positive Bewertung vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Ja der Vermieter hatte es uns vorgelegt zum unterschreiben und fühlt sich damit aber zu 100 Prozent im Recht.
Gibt es dazu noch etwas zum nachlesen ein gesetzesauszug oder ähnliches?
Im Gesetz steht sowas natürlich nicht. Da gibt es die Entscheidung des Bundesgerichtshofs
Wenn ich helfen konnte bitte ich um positive Bewertung vielen Dank
Ich kann Ihnen gerne die Bundesgerichtshofsentscheidungen nennen. Im Gesetz direkt steht so etwas natürlich nicht. Das ergibt sich aus dem Zusammenspiel von 535 BGB und 307 fortfolgende BGB
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Vielen Dank. Also hab jetzt auch einiges gelesen und kann daraus schließen das es weder zwischen uns und Vermieter verhandelt wurde noch besprochen. Ist einfach eine vorgefertigte Seite zum unterschreiben im Mietvertrag und das in der Mitte.
Dann sind es allgemeine Geschäftsbedingungen und die Rechtsprechung des Bundesgerichtshofsfindet in vollem Umfang Anwendung. Sowohl bezüglich der unrenovierten Wohnung als auch bezüglich der Tapetenklausel.
Wenn ich ihre Frage beantwortet habe bitte ich höflich um positive Bewertung vielen Dank
Schiessl Claudia und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Vielen vielen Dank. Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Abend.
Gerne