So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 37503
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Als wir vor drei Jahren eingezogen sind haben die Vermieter

Kundenfrage

Als wir vor drei Jahren eingezogen sind haben die Vermieter die Wohnung noch nicht fertig gehabt ( Kernsaniert) sagten das sie das in der Nächsten Zeit fertig machen- das war für uns okey. Weil wir einziehen mussten quasi) jetzt wo wir ausziehen sind die Mängel immer noch nicht behoben. Dazu gehört: Rollädenkästen noch nicht mit Silikon zu gemacht. Im Winter derbe kalt. An der Wand ein Fleck wo noch der Putz zu sehen ist, im Bad die LED STRIPS die noch immer nicht funktionieren. Teilweise auch noch nie funktioniert hat. Kabel hängt raus. Der Strom in einem Kasten zum Vernetzen innerhalb der Wohnung immer noch nicht fertig gestellt. Garagentor wurde uns zu gesagt - immer noch nichts. In der Wand bei der Dusche und Waschbecken war das Ventil hinter dem Drehschalter kaputt. Nach 6Monaten wurde es repaiert in der Zeit musste ich nach Duschen usw das Hauptwasser abdrehen. Und dann mussten wir es bei der NKA zahlen (paar Hundert Euro) . Frage also: kann ich jetzt wo wir ausziehen Geld zurück verlangen Rückwirkend?
Fachassistent(in): Gibt es eine Kopie des Vertrages?
Fragesteller(in): ja
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Das ich eine klare Antwort brauche um zu wissen ob es sich lohnt zum Anwalt zu gehen. Weil da geht es um ein paar tausende Euro
Gepostet: vor 22 Tagen.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 22 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie fragen: Haben Sie die Miete unter Vorbehalt gezahlt? Sie geben an, dass die Reparatur der Dusche Ihnen bei der Betriebskostenabrechnung in Rechnung gestellt wurde. Haben Sie dies binnen einer Frist von 12 Monaten gerügt?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Das ist noch kein Jahr zurück. Das ist von März. Gerügt noch nicht. Sie sagten aus Leergeld weil wir das nicht gleich gesagt haben (Haben wir) das Ventil von dem Waschbecken ging zwei Tage vorher kaputt. Wussten das sie kommen und sagten das wir kommen.
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 22 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

derartige Kosten haben in der Abrechnung nichts verloren. Sie können nach § 812 I BGB diese zurückfordern. Das bedeutet, wenn Sie nunmehr eine Nachzahlung leisten müssen, dann können Sie nach § 387 BGB die Aufrechnung erklären und den Nachzahlbetrag kürzen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Und die anderen Dinge?
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 22 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie hinsichtlich der Mängel gerügt und /oder die Miete nur unter Vorbehalt gezahlt?

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Kann ich die Miete einfach kürzen? Ohne was zu sagen? Und geht das Rückwirkend auch? Also Schadensersatz usw.
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 22 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sie können die Miete nachträglich dann kürzen, wenn Sie die Miete unter Vorbehalt gezahlt haben oder aber wenn Sie dem Vermieter zu erkennen gegeben haben, dass Sie die Miete (teilweise) zurückfordern werden.

Wenn Sie die Mängel aber nicht gerügt haben und die Miete vorbehaltlos gezahlt wurde, dann können Sie leider nicht im nachhinein mindern.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Okey, wir haben öfter darüber gesprochen. Das sie es machen werden. Aber haben die nicht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 22 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

können Sie dies beweisen?

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Whatsapp
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Haben wir geschrieben ja
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 22 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

das ist ein zuässiger Augenscheinsbeweis.

Wenn Sie darin den Mangel gerügt und der Vermieter die Beseitigung zugesichert hat, dann können Sie nachträglich noch nach § 536 BGB mindern.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
An was bemesse ich das im Nachhinein? Ich meine auch mit den Fenstern Heizkosten usw sind das ja imense kosten.
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 22 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

den Mangel bemessen Sie mit einem Pauschalem Prozentsatz. Nach Ihren Schilderungen würde ich eine Minderung von 10 % als angemessen ansehen.

Bitte beachten Sie aber dass sollte es zu einem Rechtsstreit kommen das Gericht hier ein Ermessen hat den Minderungsbetrag höher aber auch geringer anzusetzen. Der Richter hat hier ein weites Ermessen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

MIt freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Also von einer Monatsmiete oder von der Gesamten Nettokaltmiete der letzten 3 Jahre?
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 22 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

die Minderung nehmen Sie für die Dauer des Mangels von der Bruttomonatsmiete vor.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 22 Tagen.

Darf ich Ihnen noch weiter helfen?

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Ja, wie gehe ich jetzt vor? Also soll ich einen Brief schreiben dort wo alle Mängel nochmal aufgeführt sind und mit der Forderung formuliert?
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 22 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

ja schreiben Sie den Vermieter an. Legen Sie dem Vermieter nochmals dar welche Mängel für welchen Zeitraum bestanden haben und dass Sie die Miete nachträglich mindern.

Erklären Sie dann die Aufrechnung mit der noch offenen Betriebskostennachzahlung.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 22 Tagen.

Darf ich Ihnen noch weiter helfen?

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Ich zahle leider keine Miete mehr. Also die letzte habe ich bezahlt. Bzw. Eine noch. Und eine haben sie uns erlassen wenn wir zum 15.09 ausgezogen sind. Also muss das alles Rückwirkend eingefordert werden
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Oder?
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 22 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

ja, Sie müssen dann den Vermieter auf Rückzahlung in Anspruch nehmen, wenn Sie nicht mehr mit Forderungen des Vermieters verrechnen können.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Soll ich da mit Paragraphen schreiben oder einfach klar? Weil das wird sicher ein Streit werden. Auffordern zur Nachzahlung. Und ich muss quasi nicht mehr mit meinem Vermieter reden,? Also den Brief würde ich schreiben wenn wir den letzten Tag haben. Also danach dann. Weil die Frau ist so das sie kommt und uns gleich rauswirft. Und das will ich vermeiden.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Also wenn wir den letzten tag in der Wohnung wohnen (15.09)
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 22 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

schreiben Sie dem Vermieter einfach (ohne §§) aber bestimmt. Versenden Sie den Brief am Besten als Einwurfeinschreiben, damit Sie den Zugang des Schreibens in Nachweis bringen können.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 22 Tagen.

Darf ich Ihnen noch weiter helfen?

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 21 Tagen.

.

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 21 Tagen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Ja, melde mich morgen
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 19 Tagen.

Darf ich Ihnen noch weiter helfen?