So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RADr.Traub.
RADr.Traub
RADr.Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 23829
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RADr.Traub ist jetzt online.

Guten Tag, ich wohne seit 14 Jahren in einer Mietwohnung. Im

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, ich wohne seit 14 Jahren in einer Mietwohnung. Im vorigen Jahr wurde mit eine Sanierung mit Dauer von ca. 6 Monaten angekündigt (nicht rechtzeitig). Ich habe dieser per mail zugestimmt, aber unter der Voraussetzung, dass der Schnitt der Wohnung unverändert bleibt (eine Änderung dahin wurde auch nicht angekündigt, das war reine Vorahnung). Nun dauert die Sanierung bereits ein Jahr und eine Fertigstellung ist weit und breit nicht in Sicht, es ist immer noch ein Rohbau. Allerdings sieht man bereits jetzt, dass der Grundriss ganz wesentlich verändert wird. Die Küche wird aufgelöst und ins Wohnzimmer verlegt. Das Bad kommt in die ehemalige Küche, dafür wird aus dem Bad ein Flur. Das Schlafzimmer wird verkleinert. Dazu wird die Wohnung, bis auf das Bad keine Türen haben. Was kann ich tun?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über JustAnswer.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Da nunmehr die Renovierungs- und Sanierungsarbeiten bereits weit fortgeschritten sind, können Sie jetzt nichts mehr ändern.

Dies auch deshalb, dadurch ihre Zustimmung und Akzeptanz der nicht ordnungsgemäßen angekündigten Renovierungs- und Sanierungsarbeiten der Vermieter eine gewisse Rechtssicherheit erhalten hat.

Sofern in finanziell nicht entgegengekommen wurde, könne sie unverzüglich – aufgrund der anhaltenden Dauer – die Miete drastisch mindern.

Ob sie nach Fertigstellung noch etwas tun können, kann im Streitfall nur ein Gericht entscheiden. Denn die Frage wäre, ob durch den veränderten Grundriss ein Mangel der Mietsache vorliegt. Nur wenn ein Säure gegeben wäre, hätten sie weitere rechtliche Möglichkeiten.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Guten Tag Herr Traub. Vielen Dank für die Antwort, zwei Nachfragen hätte ich noch: 1. Der geänderte Grundriss ist mir offiziell gar nicht bekannt. Ich habe dazu explizit nachgefragt (email vom 28.02.2021), aber keinerlei Antwort darauf erhalten. Hat das es andere Folgen, wenn ich das erst bei Übergabe der Wohnung erfahre? 2. Die extrem lange Bauzeit liegt vor allem daran, dass gar nicht gebaut wird. Die Baustelle ist z.B. aktuell seit gut 2 Wochen verweist. Es ist auch nichts fertig gestellt (keine Stromleitungen, keine Heizung, keine Böden. Lediglich Fenster wurden eingebaut und die Fassade gedämmt. Hat das keine Folgen?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

gerne.

Wenn ich gebaut wird, kann dies die unterschiedlichsten Gründe haben. Unter anderem kann dies mit der aktuellen Situation und auch dem Rohstoffmangel zu tun haben.

Für Sie als Mieter gilt jedoch dann, dass sie gegebenenfalls Schadensersatz und/oder weitere Minderungen vornehmen können.

Bezüglich dem Grundriss verweise ich auf meine Ausführungen. Dies gilt auch dann, wenn sie von einer Änderung erst nachträglich erfahren.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RADr.Traub und 3 weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.