So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 38907
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, ich habe ein Grundstück ca 360 m² in einem Dorf in

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe ein Grundstück ca 360 m² in einem Dorf in der Nähe von Dresden. Das Grundstück gehört mir seit ca 2 Jahren, da ich allerdings weit weg wohne, komme ich selten dorthin. Aktuell ist es ungenutzt von mir. Gestern stellte ich fest, dass der Nachbar dort ein Holzlager gebaut hat, mit elektrischer Säge und so weiter. Er hat mich nie nach einer Zustimmung gefragt und zahlt mir auch keine nutzungsentschädigung. Weiterhin weiß ich nicht genau, wie der Nachbar heißt. Wie soll ich vorgehen, damit er mein Grundstück wieder leer räumt?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Es liegt eine Eigemtumsstörung vor, die gemäß § 1004 BGB rechtlich abwehrfähig ist.

Der Nachbar hat das von ihm errichtete Holzlager daher umgehend zu entfernen.

Diesen Anspruch können Sie erforderlichenfalls auch erfolgreich auf dem Rechtsweg durchsetzen.

Fordern Sie den Nachbarn nachweisbar (Einschreiben) zur Entfernung auf, und setzen Sie hierzu ein Frist von maximal 7 Tagen ab Briefdatum.

Kündigen Sie ihm zugleich an, dass Sie nach Ablauf der gesetzten Frist Klage erheben werden, und verbinden Sie dieses mit dem Hinweis, dass der Nachbar sämtliche damit verbundenen Kosten Ihrer Rechtsverfolgung (RA und Gericht) zu tragen haben wird.

Alternativ zu dem vorstehend geschilderten Vorgehen sind Sie als Eigentümer auch selbst berechtigt, die Gegenstände Ihrerseits zu entfernen!

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kann ich Ihnen noch weiterhelfen? Gibt es (technische) Probleme bei der Bewertung?

Haben Sie denn noch Fragen?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

Sie haben eine detaillierte Auskunft zu Ihrem Anliegen erhalten. Sind Punkte offen geblieben, so fragen Sie gerne nach.

Ansonsten ersuche ich Sie noch einmal, eine Bewertung abzugeben (3-5 Sterne anklicken), so dass ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die von Ihnen in Anspruch genommene anwaltliche Beratung erhalte.

JustAnswer ist kein Forum!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Danke für Ihre Nachricht. Schauen Sie bitte die Bilder an:
https://www.dropbox.com/t/gWkL6C31hzUkvHjAEs ist mir nicht möglich, das selber zu entfernen.
Ich kenne leider auch nicht die Namen der Nutzer. Möchte dafür auch ungerne 400 km fahren.. kann ich das anders in Erfahrung bringen?

Die Aufnahmen habe ich in Augenschein genommen.

Wie eingangs dargestellt, handelt es sich um eine (erhebliche) Eigentumsstörung, die Sie rechtlich nicht hinnehmen müssen.

Sie können daher - auch ohne die Identität des Nutzers ermitteln zu müssen - das Holzlager von einer ortsansässigen Firma/Person entfernen lassen, denn Sie trifft bezüglich der im Wege verbotener Eigenmacht auf Ihr Areal verbrachten Gegenstände keine Verwahrungs- und/oder Obhutspflicht.

Klicken Sie dann bitte noch oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.