So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 38958
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ich habe die Wohnung vermietet, der Mieter ist am 4.6.21

Diese Antwort wurde bewertet:

ich habe die Wohnung vermietet, der Mieter ist am 4.6.21 ausgezogen ohne Kündigungvon ihm oder mir, seine Schwester ist ohn meine Einwilligung mit eingezogen. Da ich das nicht will habe ich am 19.6.21 eine Frist bis zum 30.6.21 gesetzt da sollten beide ausgezogen sein. Meine Frage muß ich dem Mieter jetzt noch eine Kündigung schicken
Fachassistent(in): Wann wurde der Vertrag ursprünglich unterzeichnet?
Fragesteller(in): am 21.10.19
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): die Schwester will diese Wohnung haben ich will ihr diese aber nicht geben, allerdings hatte ich im Gespräch vor 14 Tagen durchblicken lassen, dass sie die Wohnung bekommen kann, bin aber danach mißtrauisch geworden und habe abgsagt.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Da das Mietverhältnis bislang nicht gekündigt worden ist, steht der Mieter leider in der Tat in einem ungekündigten Mietvertragsverhältnis.

Sie müssen daher Ihrerseits die Kündigung aussprechen, die zwingend der Schriftform bedarf.

Im Übrigen ist Ihnen der Mieter für sämtliche Zeiträume seit Verlassen der Wohnung nach wie vor zur Mietzahlung verpflichtet, denn die Nichtnutzung der Wohnung bfereit einen Mieter nicht von dessen Mietzahlungspflicht.

Selbstverständlich kann die Schwester des Mieters die Wohnung nicht für sich beanspruchen!

Es steht Ihnen als Vermieterin rechtlich völlig frei, mit wem Sie einen Mietvertrag schließen und mit wem nicht.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Die Kündigung muss unter Einhaltung der gesetzlichen Kündigungsfrist von 3 Monaten gemäß § 573 c BGB ausgesprochen werden.

Alternativ hierzu können Sie mit dem Mieter einen Mietaufhebungsvertrag schließen, der einen sofortigen Ausstieg aus dem Mietvertrag ermöglicht.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kann ich Ihnen noch weiterhelfen? Gibt es (technische) Probleme bei der Bewertung?

Ja, leider, denn das Mietverhältnis ist bisher von keiner Seite gekündigt worden. Dass er bereits ausgezogen ist, rechtlich leider ebenfalls unerheblich.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Haben Sie denn noch Fragen?

ra-huettemann und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.