So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 39006
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Tag, Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Schleswig holstein
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): es geht um eine eigenbedarfskündigung meiner Oma und Opa

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

zur abschließenden Bearbeitung Ihrer Anfrage benötige ich noch folgende Informationen: Wie ist denn die Kündigung konkret begründet worden?

Gern können wir Ihr Anliegen im Rahmen des Premium Service auch im persönlichen Gespräch ausführlich telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Guten Tag, ich habe das schreiben noch nicht gesehen
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo,
Mein Opa hat sein Haus an meinen Cousen verkauft (zweifamilienhaus).
Mein Cousen bewohnt eine 3 Zimmerwohnung im OG des Hauses, mein Opa&Oma die untere Wohnung (4 Zimmerwohnung) des Hauses.
Da meine Oma und Opa (78&80 jahre alt, Oma Pflegestufe 3 wg. Demenz & Opa ebenfalls nicht mehr sehr fit) Ihm scheinbar zu anstrengend werden, hat er ein Schreiben aufgesetzt mit einer Kündigung wegen eigenbedarf. Meine Oma und Opa hatten ein eingetragenes lebenslanges Wohnrecht, welches mein Cousen bei meiner Oma (mit Ihrer Zustimmung) wieder löschen lassen hat. Das von meinem Opa ist noch aktiv. Mein Opa hat das Haus gebaut (vor mehr als 30 Jahren) und wohnt seitdem ununterbrochen dort. Meine Oma ist auch bereits vor ca. 20 Jahren dazugezogen. Die beiden sollen die Wohnung bis zum 31.12.2021 räumen. Das genaue Schreiben habe ich noch nicht gesehen, aber gestern ging dieses bei meiner Oma&Opa ein, welche mich ganz aufgelöst angerufen haben.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
das ist die aktuelle situation

Vielen Dank.

Ich werde Ihnen hier in einigen Minuten eine Antwort einstellen.

Ihre Großeltern können unbesorgt sein, denn die Kündigung ist ersichtlich unwirksam!

Da Ihr Opa über ein lebenslanges Wohnrecht verfügt, kann ihm überhaupt nicht gekündigt werden, denn er hat keinen kündbaren Mietvertrag, sondern ein Wohnrecht!

Dieses Wohnrecht ist auch unentziehbar. Der Cousin hat also rechtlich keine Handhabe, Ihrem Opa das Wohnrecht zu nehmen.

Auch Ihre Oma kann unbesorgt sein, denn selbst wenn deren eigenes Wohnrecht gelöscht worden sein sollte, so gilt die gesetzliche Regelung in § 1093 Absatz 2 BGB: Danach ist Ihr Opa als Wohnrechtsinhaber berechtigt, seine Frau bei sich aufzunehmen.

Die Kündigung ist daher von vornherein unwirksam!

Weisen Sie diese umgehend unter ausdrücklicher Berufung auf die dargestellte und eindeutige Rechtslage zurück.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 3 weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.