So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 38371
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo ich habe eine unrenovierte Wohnung angemietet, da ich

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo ich habe eine unrenovierte Wohnung angemietet, da ich die mündliche Zusage des Vermieters hatte er werde sich an der Renovierung beteiligen und die Materialien mitfinanzieren. Jetzt nach Entfernung alter Bodenbeläge kamen Wasserschäden zu Tage sowie grau grüne Beläge. Ist es Vermieter Sache dies zu beseitigen? Vermieter sagt plötzlich was ganz anderes, er möchte nun nur gift drauf und fertig. Ich bin Asthmatikerin und ziehe mit Kindern ein. Wer ist zuständig und welche Maßnahmen sind jetzt sinnvoll
Fachassistent(in): Wurden vom Vermieter Reparaturen ausgeführt, die Ihnen in Rechnung gestellt wurden?
Fragesteller(in): Nein. Bisher habe ich 1 Miete überwiesen. Reparaturen des Vermieters sind in nächster Zeit angedacht, jedoch das Bad betreffend. Den Boden bzw.den Schimmel entfernen kann ich aufgrund der Erkrankung nicht. Ich habe heute mit dem Vermieter geschrieben er sagt einfach nur gift drauf ohne Prüfung des Problems. Es ist doch ein Mangel, die Wohnung ist so nicht bewohnbar
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Iwer ist für die Beseitigung zuständig. Ich habe von diesem Mangel bis heute nichts gewusst. Wohnung ist ab 1.06.angemietet.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Für die Beseitigung der benannten Wasserschäden ist ausschließlich der Vermieter in der Rechtspflicht, denn dieser haftet verschuldensunabhängig für etwaige Mietmängel der Mietsache.

Solche Mängel der Mietsache liegen hier vor mit der Folge, dass der Vermieter diese fachgerecht zu beseitigen hat.

Sie müssen sich daher mit nur provisorischen Maßnahmen (=Ausbringung von Gift) nicht zufrieden geben, sondern Sie können von dem Vermieter verlangen, dass er die Wasserschäden dauerhaft und vollständig beseitigt.

Sollte der dieser Aufforderung nicht Folge leisten, so können Sie den Vertrag fristlos kündigen und Schadensersatz von dem Vermieter verlangen (=Kosten für Spedition und Makler zur Beschaffung einer Ersatzwohnung), da von der Wohnung für Sie eine erhebliche Gefahr für Ihre Gesundheit als Asthmatekerin ausgeht.

Sie können sodann gemäß § 569 Absatz 1 BGB den Mietvertrag fristlos kündigen:

https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__569.html

Bitte klicken Sie die Bewertungssterne (3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kann ich Ihnen noch weiterhelfen? Gibt es (technische) Probleme bei der Bewertung?

ra-huettemann und 2 weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.