So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 38401
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ich habe Streitigkeiten zum begehen meines eingezäunten

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe Streitigkeiten zum begehen meines eingezäunten Hofes . Es handelt sich bei dem Hof um einen Stellplatz für einen PKW, dieser ist mit einem Tor abschließeba4. Der Hof geht direkt in eine Scheune die nicjt Teil der Mietsache ist, sondern dem Vermieter alleine gehört. Muss ich dulden das mein Vermieter ohne Anmeldung mehrmals die Woche ungefragt das hoftor öffnet und in seine Scheune geht.? Oder muss er sich hierzu anmelden. Wir haben 3 kleine Kinder + Hund die Gefahr laufen raus zu rennen weil der Vermieter keine Rücksicht nimmt und das Tor offen lässt. Da der Hof direkt an der Haustür liegt fühlen wir uns auch belästigt . Vermieter sieht nicht ein sich anzumelden . Was sollen wir tun?
Fachassistent(in): Gibt es eine Kopie des Vertrages?
Fragesteller(in): Ja, dort ist der Stellplatz bzw carport genannt
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): nein

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Nein, das müssen Sie rechtlich nicht hinnehmen.

Den Vermieter trifft als Nebenpflicht im Sinne des § 241 Absatz 2 BGB auf der Grundlage des mit Ihnen geschlossenen Mietvertrages eine Schutz- und Fürsorgepflicht Ihnen gegenüber.

Diese mietvertragliche Nebenpflicht gebietet es dem Vermieter, auf Ihre berechtigten und schutzwürdigen Belange und Interessen in angemessener Weise Rücksicht zu nehmen.

Unter den hier gegebenen Umständen ist der Vermieter kraft dieser Schutz- und Fürsorgepflicht vertraglich verpflichtet, das Hoftor nur nach Anmeldung zu öffnen, um die Ihren Kindern und dem Hund drohenden erheblichen Gefahren und Risiken dauerhaft auszuschließen.

Bitte klicken Sie die Bewertungssterne (3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Heißt das auch, das er sich anmelden muss um Zutritt zur Scheune zu bekommen? Oder muss ich dies stets dulden auch wenn er das hoftor hinter sich schließen würde ?

Ja, das heißt es, denn hierzu muss er das Hoftor öffnen, und auch wenn er es wieder schließen würde, besteht dennoch ein Restrisiko, dass beispielsweiese Ihr Hund entweicht.

Bitte klicken Sie die Bewertungssterne (3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.