So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 38458
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Sehr geehrte Frau, mein Sohn hat eine Wohnung in Frankfurt

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Frau Wilson, mein Sohn hat eine Wohnung in Frankfurt bezogen, Bergerstraße - 44 qm und 870 Euro Kaltmiete. Die Wohnung hat keinen Anschluss für einen Standardherd mit 4 Kochplatten / 16 Ampere stehen nur zur Verfügung. Hausverwaltung will Standard nicht erfüllen. Wie können wir verfahren.
Fachassistent(in): Wann wurde der Vertrag ursprünglich unterzeichnet?
Fragesteller(in): MfG und vielen Dank vorab.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ende April zum 01. Mai 2020
Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
E-Mailadresse

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Ihr Sohn ist unter den gegebenen Umständen zur Mietminderung kraft Gesetzes gemäß § 536 BGB berechtigt, denn das Fehlen einer Standardstromversorgung in einer Mietwohung begründet einen Mangel der Mietsache.

Zur Übelassung einer Mietwohnung in einem vertragsgemäßen Zustand gehört die Bereitstellung einer Stromversorgung, die einen Betrieb der gewöhnlichen Haushaltsgeräte ermöglicht. Eine derartige Ausstattung einer Wohnung wird unabhängig vom Baualter des Gebäudes oder einer Modernisierung der Wohnung allgemein erwartet.

Ihr Sohn kann die Mietminderung solange aufrecht erhalten, wie die Verwaltung nicht technisch nachrüsten und den Mangel vollständig und dauerhaft beseitigen lässt.

Der Höhe nach ist eine Mietminderung von 10% der Warmmiete in Ansatz zu bringen.

Ihr Sohn sollte der Verwaltung nunmehr nachweisbar (=Einschreiben) den Mangel anzeigen und diese zu umgehender Abhilfe auffordern. Zugleich sollte er die Verwaltung in Kenntnis setzen, dass er beginndend mit dem kommenden Monat von seinem Mietminderungsrecht Gebrauch machen wird.

Klicken Sie bitte die Bewertungsterne (3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.