So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 37829
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Problematik: wir sind am 01.04 in ein Neugebautes Haus

Diese Antwort wurde bewertet:

Problematik : wir sind am 01.04 in ein Neugebautes Haus gezogen , mit gemieteter Garten , Parkplatz und Carport . Leider sind diese bislang nicht nutzbar . Aus diesem Grund mussten wir für den Monat April nur eine anteilige Miete bezahlen . Diesen Monat verlangt er die Gesamtmiete , obwohl es keine Veränderungen gibt . Weiterhin versprach er uns den Einbau einer Alarmanlage, diese erfolgte nicht ... er meinte nun er lässt eine Alarmanlage einbauen Preis 2200 Euro . Nun erhielten wir dazu die Vereinbarung 8 Jahre und monatlich 40 Euro . ... was überhaupt nicht im Verhältnis steht . Wie müssen wir uns nun verhalten ?
JA: Wann wurde der Vertrag ursprünglich unterzeichnet?
Customer: 06.08.2020
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Nein

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sie sind rechtlich nicht zur Zahlung der vollständigen Miete verpflichtet.

Wenn - wie in den Vormonaten - Garten, Parkplatz und Carport noch immer nicht zu Ihrer Nutzung zur Verfügung stehen, so gewährt Ihr Vermieter Ihnen auch nach wie vor nicht den mietvertraglich vereinbarten Gebrauch der Mietsache.

Nach den expliziten mietvertraglichen Vereinbarungen zählen zu dem vertragsgemäßen Gebrauch nämlich ebenfalls die Überlassung von Garten, Parkplatz und Carport zu Ihrer Nutzung.

Solange Ihr Vermieter Letzteres nicht sicherstellt, ist die vertragsgemäße Tauglichkeit der Mietsache teilweise aufgehoben mit der Folge, dass Sie auch nur zu anteiliger Mietzahlung verpflichtet.

Dass Ihr Vermieter dies genauso sieht, beweist die Tatsache, dass Sie in den Vormonaten auch nur anteilige Miete gezahlt haben.

Das nunmehrige Verlangen des Vermieters ist daher treuwidrig, und er setzt sich in Widerspruch zu seinem eigenen Vorverhalten.

Das Verlangen nach Zahlung der vollständigen Miete ist daher als Verstoß gegen § 242 BGB rechtlich unbeachtlich für Sie. Sie müssen nach wie vor nur anteilige Miete zahlen wie bisher.

Hat er Ihnen des Weiteren ausdrücklich den Einbau einer Alarmanlage zugesichert, so ist er diese Zussage rechtlich auch gebunden!

Sie können daher auf Eimhaltung dieser Zusicherung mietvertraglich bestehen, und Sie müssen sich selbstverständlich nicht an den Kosten beteiligen.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte zur Bewertung mit der Maus oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kann ich Ihnen noch weiterhelfen? Gibt es (technische) Probleme bei der Bewertung?

Leider haben Sie nun noch immer keine Bewertung abgegeben - der Portalbetreiber Justanswer vergütet die anwaltliche Beratung nur dann, wenn Sie eine Bewertung abgeben, indem Sie die Sterne (3-5 Sterne) anklicken.

Ich habe meine Arbeitszeit aufgewendet, um Ihnen behilflich zu sein, und Ihre Frage ist in aller Ausführlichkeit mit einem für Sie günstigen Ergebnis beantwortet worden.

Oder bestehen technische Schwierigkeiten? Teilen Sie mir dies bitte kurz mit, damit ich den Portalbetreiber in Kenntnis setzen kann.

ra-huettemann und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.