So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 36391
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Tag, es findet aktuell eine Strangsanierung statt. In

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, es findet aktuell eine Strangsanierung statt. In der Küche wurden hierbei die Anschlüsse verlegt. Obwohl vollständig die Maße bekannt waren, wurden die Anschlüsse so gelegt, dass die Abschlussleisten der Küche nicht mehr passen. Die Abschlussleiste integriert die Front der Abzugshaube. Die Küche kann nicht höher gehängt werden, da der Abstand zwischen Abzug und Decke 10 cm betragen. Die Mieterküche ist gut erhaltene 25 Jahre jung. Frage: kann der Vermieter (vertreten durch den Hausverwalter) darauf bestehen, dass die Leisten gekürzt werden? Besten Dank vorab.
JA: Gibt es eine Kopie des Vertrages?
Customer: Ich bin nicht sicher, welchen Vertrag sie meinen. Mir liegt ein Mietvertrag vor.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Die Kurzfassung: Sanierungankündigung 22.01. , Start der Maßnahme im Haus 08.03.21; die Mietwohnung Strangsanierung ab 29.03. ( seit dem kein Wc mit Wasseranschluss und keine Waschbecken), parallel ab 12.03. Strangsanierung Küche, Küche musste nur teilweise abgebaut werden; Herd steht, keine Spüle ), seit dem 12.03. fliessendes Wasser nur in der Badewanne. Wohnung Baujahr Mitte 70er, es erfolgte keine Modernisierung nur notwendiger Austausch von Fliesen. Ersatzwohnung wurde nicht gestellt, obwohl zunächst angeboten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wenn es sich um eine Küche des Mieters handelt, dann ist es allein Sache des MIeters wie er die Küche installiert, also ob er nun die Abschlussleisten kürzt oder nicht. Die Frage die sich wohl eher stellt ist, ob der Mieter nicht verlangen kann, dass die Anschlüsse so gelegt werden, dass die Mieterküche noch angeschlossen werden kann. Dazu ist zu sagen, dass der Mieter zwar nicht verlangen kann, dass die Anschlüsse an seine Küche angepasst werden. Er kann aber verlangen, dass die Anschlüsse so gelegt werden, dass eine handelsüblich genormte Küche angeschlossen werden kann.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Besten Dank Herr Schiessel. Kann der Vermieter darauf bestehen, dass die Leisten gekürzt werden ? Der Abbau wurde durch den Verwalter durch den Hausmeister beauftragt, der Aufbau soll auch durch ihn erfolgen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

nein das kann er nicht. Der Vermieter ist zwar verpflichtet die Küche abzubauen, einzulagern und wieder aufzubauen (und die Küche endzureinigen) er kann aber nicht das Eigentum des Mieters veränden, beschädigen oder zerstören- Hierzu braucht er die Erlaubnis des Mieters. Der Mieter ist aber in keiner Weise verpflichtet eine solche Erlaubnis zu erteilen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Vielen Dank. Das hilft mir im ersten Schritt sehr.