So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 36303
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo! Ich habe einen gemeinsamen Vertrag mit meinem ehem.

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo! Ich habe einen gemeinsamen Vertrag mit meinem ehem. Lebenspartner. Seit 15 Monaten lebe ich hier mit dem Kind alleine, bezahle auch alleine. Zusätzlich habe ich einen alleinigen Vertrag auf eine andere kleinere Wohnung im Haus – da lebt der ehem. Lebenspartner. Er möchte diese Wohnung nun nicht mehr verlassen, auch nicht nach Aufforderung. Abgemacht war es als Überbrückungsmöglichkeit. Ich möchte sie gerne kündigen; er erpresst mich aber, dass er aus dem anderen Vertrag nicht rausgeht (das ist was ich eigentlich will!). Und er hatte das auch schon – mit Unterschrift – der Hausverwaltung mitgeteilt. Die Hausverwaltung will aber, dass wir gemeinsam eine Ergänzungsvereinbarung unterzeichnen, damit ich alleinige Mieterin der großen Wohnung sein kann. Was kann ich tun und was habe ich zu befürchten, wenn ich die kleine Wohnung kündige und fortan in diesem gemeinsamen Vertrag bin.
JA: Wann wurde der Vertrag ursprünglich unterzeichnet?
Customer: kleine Wohnung: 1.12.2010 Große Wohnung 15.10.2015
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Ja, das ich beide Wohnungen bezahle und auch keinen Unterhalt bekomme vom Expartner. Und er keine Wohnung findet und mir die Mietzahlungen der kleinen Wohnung nur unregelemäßig zukommen lässt.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Da Ihr ehemaliger Lebenspartner die kleiner Wohnung nur mit Ihrer Duldung bewohnt - er selbst also keinen (Unter)Mietvertrag besitzt -, ist er zu umgehendem Auszug verpflichtet.

Sollte er Ihrer Auszugsaufforderung nicht Folge leisten, so können Sie ein Räumungsurteil gegen ihn erwirken. Das Gericht wird ihm sodann eine letzte gerichtliche Auszugsfrist setzen.

Lässt er auch diese fruchtlos verstreichen, so können Sie aus dem Urteil vollstrecken und ihn von einem Gerichtsvollzieher zwangsräumen lassen.

Weigert er sich nun, die Ergänzungsvereinbarung bezüglich der größeren Wohnung abzuschließen, und stimmt er auch einer Kündigung nicht zu, so können Sie ihn gerichtlich auf Zustimmung in Anspruch nehmen, indem Sie ihn verklagen, denn Sie können nicht gegen Ihren Willen an dem gemeinschaftlichen Mietverhältnis festgehalten werden.

Das Gericht wird dann mittels Urteil die Zustimmung ersetzen.

Anschließend können Sie sodann mit der Verwaltung einen neuen Vertrag als alleinige Mieterin schließen.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte zur Bewertung mit der Maus oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Wenn der ehm. Lebenspartner nach der Kündigung auf die Idee kommt irgendwelche Ansprüche geltend zu machen - z.B er will nun auch hier einziehen, weil er ja auch Mieter ist – hat er irgendeine Chance?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Bitte um schriftliche Antwort – ich müsste sonst noch ein weiteres Mal 51 EUR bezahlen, wenn ich es richtig verstehe.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
also wenn ich anrufe...

Solange das Mietverhältnis nicht durch die Kündigung beendet ist, besteht sein Mitbesitzrecht an der größeren Wohnung leider rechtlich fort.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte zur Bewertung mit der Maus oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 2 weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.

Kann ich Ihnen noch weiterhelfen? Sind Fragen offen geblieben? Gibt es (technische) Probleme bei der Bewertung?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Ok. ich danke Ihnen!

Sehr gern geschehen!