So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 35580
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo, Es geht um das Thema Kinderlärm. Hessen, Mein Sohn

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Es geht um das Thema Kinderlärm. Hessen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Mein Sohn ist 2 Jahre alt und Behindert,er geht von 7 bis 15.30 in die Kita und im Haus wird sich als beschwert er wäre zu laut weil er ...(mal) rennen mit gehen verwechselt

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Die Rechtsprechung ist was den Kinderlärm anbelangt großzügig. Kinderlärm ist "sozialandäquat" gehört also zum Leben.

Das bedeutet, dass weder der Vermieter noch die Mitbewohner Unterlassung verlangen oder einen Mietvertrag gar kündige können.

Eine Einschränkung ist allerdings zu machen: Während der Ruhezeiten müssen leider auch die Kinder ruhig sein.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Also kann der Vermieter uns keine Abmahnung geben.da die Ruhezeiten eingehalten werden?

Sehr geehrter Ratsuchender,

nein da brauchen Sie keine Angst zu haben.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Bis zu welchem Alter gilt den Kleinkind
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Weil ich ein paar Paragraphen gelesen hatte mit dem Wort Kleinkind

Sehr geehrter Ratsuchender,

eine gesetzliche Definition eines Kleinkindes gibt es nicht. In der Regel wird bei einem Kind bis etwa 2-3 Jahren von einem Kleinkind ausgegangen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.