So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 10267
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Guten Abend, Kündigung Mietvertrag am 11.12. 20 ordentlicher

Kundenfrage

Guten Abend, Kündigung Mietvertrag am 11.12. 20 ordentlicher Kündigung akzeptiert zum 31.03 21.
JA: Wann wurde der Vertrag ursprünglich unterzeichnet?
Customer: Der Mietvertrag wurde in Juli 2017 unterschrieben und unbefristet .
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Wir würden vorzeitig aus dem Mietvertrag rauskommen weil wir 2 Monate doppelte Miete nicht leisten könnten und weil mein Mann mit 15.10 20 nach Verlust der Jobs eine neue Arbeit in 100 km Entfernung angenommen hat. Ich kann die Drillingen 3,5 Jahre nicht allein betreuen .Corona bedingte Ausfall der Betreuung. Telefonisch haben wir versucht mit dem Vermieter uns zu einigen und eine Nachmieter zu suchen um am 1 03.21 aus dem Vertrag rauskommen .Wir haben 2 zumutbaren und Zahlungsfähige Nachmieter gefunden und den Vermieterin schriftlich vorgestellt leergibt uns keine Antwort mehr
Gepostet: vor 20 Tagen.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Die Vermieterin haben wir auch schriftlich am 23.12.20 benachrichtigt welche Gründe liegen um eine Außerordentliche bzw.sonderküdigung zu leisten. Um vorzeitig aus Mietvertrag zu kommen weil der jobwechsel von mein Mann nicht zu vertreten ist.Muste in Corona Zeit eine neue Tätigkeit anhemen um nicht Hartz IV zu kommen.
Wir haben uns die Mühe gegeben weil Sie Telefonisch ok gegeben hat , und Nachmieter gesucht und jetzt geht nicht mehr ans Telefon wenn wir anrufen.
Haben wir ein Anspruch auf vorzeigen entlassen aus Mietvertrag?
Sie und ihr Mann, Lebenspartner sind täglich auf dem selber Hof weil eine Firma haben ich bin besorgt wegen Auseinandersetzung
Zudem seit Einzug in die Wohnung haben wir ein Heizung Problem
Im Juli bei der Vertrag Abschluss konnte Mann nicht feststellen das Heizung nicht läuft. Die Frau Schmidt die über uns wohnt hat uns gesagt das seit 30 Jahren nichs mehr ausgetauscht wurde und die Heizung ständig ausfählt Termostaten bzw.die stiefte, sind verkalkt und die Heizung springt erst auf 3,5 oder garnicht oder wird lau warm oder sehr heiß über 24 im Raum der Kinder weil sie nicht richtig regulären entweder ist aus 17 bzw 18 grad oder an über 23, 24 Grad. Wir haben eine Babyphone wo die Temperatur angezeigt wird.
Wurde Telefonische, schriftlich von uns angemant. Im Jahr 2019/2020 war die Heizung über Nacht nicht an sonder abgestellt. Wir haben eine Rückzahlung von 585 € Wir haben uns beschwert.
Eine Techniker war am 13.11.20 um die Heizung in Wohnzimmer und Gäste WC zu reparieren da seit Oktober nicht funktioniert hat , konnte die Probleme nicht komplett beheben da mußte alle stifte und termostate wechseln wir wiesen nicht wie alt sie sind und wann zu lätzt getauscht wurden. Die Heizung ist eine Woche da drauf wieder ausgefallen. Wurde von den Lebenspartner der Vermieterin repariert aber nicht ordentlich da ist der Kessel auf 45 Grad unten und ubwrheiz in der Wohnung.
Am 24.12 20 haben wir schriftlich aufgefordert zu reparieren leider nichts.
Frage wie kommen wir vorzeitig aus Mietvertrag raus ?
Gilt die Treu und Glaube Voraussetzung für uns ? Wir haben uns troz Umstände Corona bereit erklärt.
Die Rückzahlung der Betriebskosten höhe 585 Euro jahr 2019/20 die am 13.12 20 zugesendet hat zhalt auch nicht .
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Selber Mieter für die Wohnung sucht Sie auch nicht .
Ich weis nicht was wir noch machen können.
Aufebungsvertrag nach ordentlicher kündigung ist das rechtens oder außerordentliche kündigung mit dem Begründung der job wechel , und Liquidität und Heizung und unzumutbare zusammen leben auf dem selber Hof. Ich möchte Sie nicht schlagen oder mein Mann weil sie uns wie schmuzlapen behandelt.
Dankeschön für Ihre Antwort. Tut mir leid das ich vielleicht nicht alles korrekt geschrieben habe
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Wir sind mit dem Nerven am Ende.
Das ist keine Entgegen kommen, oder nach treu und glaube handeln oder fehr bleiben .
Ich weiß das Sie nicht die Nachmieter akzeptieren muß aber wir können auch nichs für das persönliche außerordentliche Umstände in unsere Leben gekommen sind .Die nicht zu vertrauen sind.
Dankeschön im voraus
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Der Vertrag wurde am 1.7.2019 unterschrieben, ich habe vorher 2017 angegeben.
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 20 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

gibt es in Ihrem Vertrag eine Nachmieterklausel ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Nein, gibt es nicht .Wir waren damals bei der Umzug in diese Wohnung im not gewesen wir haben auf so was nicht geachtet.
MfG
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 20 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, ***** ***** Justanswer genutzt haben und für den Nachtrag.

Ich bedaure, aber unter diesen Umständen muss der Vermieter keinen Nachmieter akzeptieren. Wenn der Vermnieter nicht bereit ist, Sie mit einem Aufhebungsvertrag früher aus dem MV zu entlassen, müssen Sie die Kündigungsfrist einhalten und leider auch bis zum Ende die Miete zahlen.

Ich hoffe, Ihre Fragen konnten beantwortet werden. Bitte stellen Sie eventuelle Nachfragen. Wenn keine mehr bestehen, geben Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) ab. Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Es ist möglich das die Vermieter wenn eine Wichtige Grund gibt diese Aufhebungsvertrag zu zu stimmen?
Wenn Sie die Möglichkeit hat eine neue mieter zu haben die zumutbar ist .
Darf Sie komplett ablehnen, d***** *****delt Sie nicht nach treu und glaube .Was ist mit dem Heizung?
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 20 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

der Vermieter MUSS keine Nachmieter akzeptieren. Eine solche Pflicht ist gesetzlich nicht gegeben und kann nur im Vertrag vereinbart werden. Will er keine Nachmieter kann er sie ohne weiteres ablehnen !

Wegen der Heizung können Sie die Miete mindern. Zu einer fristlosen Kündigung reicht das Heizungsproblem leider nicht.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Experte:  ragrass hat geantwortet vor 20 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

gibt es noch Nachfragen ? Falls nicht, sind Sie nun bitte so freundlich und nehmen für die Ihnen erteilten Antworten eine Bewertung vor. Vielen lieben Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Aber onhe wichtige grund darf Sie einfach so die Nachmieter abhlänen. Gerichtlich wurde auch mal entschieden das wenn ein triftigen Grund in der Verhalten der Miet Parteien auftreten die vorher nicht einzusehen war in der prinzip der Treue und glaube zu handel ist bei Verlage der Nachmieter. Ob Sie akzeptieren oder nicht ist hier irrelevant, die Nachmieter haben sich bereit erklärt die Wohnung ab 1 3.21 so zu übernehmen.
Darf Sie natürlich abhlänen aber Sie muss und die Möglichkeit geben zu dem Zeitpunkt wo die Nachmieter bereit sich erklärt gaben aus Vertrag rauszulasen.Oder ist so falsch
Dankeschön
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 20 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

doch, weil es für Sie kein Recht gibt, einen Nachmieter zu stellen. Dann muss auch keiner akzeptiert werden. Nochmals: es gibt im Gesetz keine Pflicht des Vermieters einen Nachmieter zu akzeptieren. Es gibt aber im Gesetz die Vorschrift 3 Moante Kündigungsfrist einzuhalten !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Experte:  ragrass hat geantwortet vor 20 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

sind nun alle Fragen geklärt ? Nachdem Sie umfangreiche Antworten erhalten haben, die Ihnen die bestehende Gesetzeslage eingehend erläutern, bitte ich Sie erneut um eine Bewertung.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Mich interessiert die Ausnahme bezüglich der 3 Monate ordentlicher Kündigung.
Es gibt geregelt auch bestimmte Ausnahme die in bestimmten Umständen von der 3 Monate abweichen kann .Was ist mit den Art.242 BGB wie wird hier angewendet.Mir interessiert die Abweichung der 3 Monate Kündigung Frist bei erhebliche GrundDankeschön
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 20 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

die einzige Ausnahme ist eine fristlose Kündigung. Dafür muss es aber eine triftigen Grund geben, der bei Ihnen - nach Ihren Schilderungen - nicht gegeben ist. Ansonsten gibt es KEINE AUSNAHMEN !

§ 242 BGB greift hier nicht !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Wenn ich mir die doppelte Miete nicht leisten kann ist meine Schuld. Und wenn mann gezwungen ist eine neue job anzunehmen in andere stadt auch nicht .
Das kann ich so nicht glauben.
Soll ich sozial leistungen beantragen um die Wohnung in 2 Plätze zu bezahlen.
Eine Wohnung für 5 Pers.ist nicht so einfach zu finden und keine hat Rücksicht auf anderen .Warum gibt es reschprechung des Gericht in solche Situationen.
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 20 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

weshalb es manche Gesetze gibt und manche nicht, müssen Sie die Regierung fragen, die macht die Gesetze, wir Juristen müssen sie nur umsetzen.

Welche Rechtsprechung meinen Sie denn ? Es gibt keine ! Gerne können Sie mir aber Beispiele nennen !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Mietrecht: Arbeitsplatzwechsel, VersetzungDem Mieter steht im Fall eines Arbeitsplatzwechsels oder einer Versetzung kein besonderes Kündigungsrecht zu. Durch eine solche gesetzliche Regelung würden normale „Lebensrisiken“, die aus der Sphäre des Mieters stammen, dem Vermieter überbürdet. Das Mietrecht will den Problemen und Sorgen der Mieter weitestgehend entsprechen, und hat deshalb die Kündigungsfrist des Vertrages durch den Mieter auf nur 3 Monate – unabhängig von der Dauer des Mietverhältnisses – herabgesetzt.Der Arbeitsplatzwechsel stellt jedoch im Mietrecht einen – so der BGH – gesetzlichen Grund (§ 242 BGB) für den Mieter dar, vom Vermieter das Ausscheiden aus dem Vertrag bei Stellung eines Nachmieters zu verlangen.
Details siehe >>>> Nachmieter.Einzelne Urteile zum Thema ArbeitsplatzwechselDer Vermieter ist bei berufsbedingtem Wohnungswechsel des Mieters nach Treu und Glauben verpflichtet diesen vorzeitig aus dem Mietverhältnis zu entlassen, wenn mindestens ein geeigneter und zumutbarer Nachmieter angeboten wird. LG Berlin 29. Zivilkammer, Urteil vom 19. August 1988 , Az: 29 S 2/88.
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 20 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

das sind aber Ausnahmeentscheidungen und entsprechen - leider - nicht der herrschenden Rechtsprechung. Sie zitieren ja selbst, dass es kein Sonderkündigungsrecht gibt !

Sie können es ja versuchen, sich auf diese Einzelfallentscheidungen zu berufen. Dann stellen Sie die Mietzahlungen ein und falls der Vermieter die Mieten verlangt, verweisen Sie darauf, dass er Nachmieter angeboten bekommen hat und diese nicht akzeptierte.

Ich drücke Ihnen fest die Daumen, dass Sie damit erfolgreich sind !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Wenn ich die Miete nicht zhale darf der Vermieter die Kaution dafür werwenden
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 20 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihnen Ihre Fragen zur Kaution im Rahmen eines Premiumservice.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Experte:  ragrass hat geantwortet vor 19 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

wären Sie so freundlich und bewerten nun, wenn zur Ausgangsfrage keine Nachfragen mehr bestehen?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass