So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16107
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RATraub ist jetzt online.

Heute wurde für die Wohnung meiner Mutter nach einer

Diese Antwort wurde bewertet:

Heute wurde für die Wohnung meiner Mutter nach einer fristlosen Kündigung wegen Schimmel übergeben. Dabei wurde die Nebenkostenabrechnung für 2019 an meine Schwester übergeben. Ich weiß nicht, was ich zu der Abrechnung sagen soll. Ich finde, dass sie nicht ordnungsgemäß ist und Positionen abgerechnet werden, die überhaupt nichts in der Abrechnung zu suchen haben. Sehe ich das Falsch? So sah die Abrechnung im letzten Jahr auch schon aus, aber meine Mutter hat die Nachzahlung einfach bezahlt.Weiterhin will der Vermieter die Kaution erst nach Erstellung der Nebenkostenabrechnugn 2020 auszahlen. Ich gehe davon aus, er will die NK 2019 und 2020 davon abziehen. Darf er das? Muss die NK nicht spätestens nach 6 Monaten zurück gezahlt werden und darf nur mit Schaden verrechnet werden?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
bitte erlauben Sie mir zur abschließenden Prüfung noch folgende klarstellende Fragen:
Wie viele Mietparteien sind/waren in dem Mietobjekt?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies über den Premiumservice hinzubuchen. Wir vereinbaren dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Laut Mietvertrag meine Mutter, es wurde aber mit dem Vermieter vereinbart, dass mein Bruder mit dort gemeldet ist! Im kompletten Haus glaube ich sind es 10 Mietparteien, aber ich glaube das die Eheleute Engels nur die eine Wohnung besitzt!

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Bitte geben Sie mir ein paar Minuten Zeit für das Formulieren einer Antwort.
Sobald diese fertig gefasst und eingestellt ist, erhalten Sie eine Benachrichtigung.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
ich habe mir die übermittelte "Nebenkostenabrechnung" angesehen.

Die Nebenkostenabrechnung erfüllt in keinster Weise die Anforderungen einer Betriebskostenabrechnung.

Insbesondere enthält die Abrechnung nicht die Gesamtkosten und sodann den verwendeten Umlageschlüssel.

Sie bzw. Ihre Mutter kann und sollte der Abrechnung wiedersprechen.

Auch können Sie sämtliche Unterlagen anfordern, welche die Kosten begründen.

Allein über die Abrechnung haben Sie keine Möglichkeit, die Positionen zu kontrollieren.

Prinzipiell sind die abgerechneten Posten rechtens.

Die umlagefähigen Kostenpositionen finden Sie unter nachfolgendem Link:

https://www.gesetze-im-internet.de/betrkv/__2.html

Der Vermieter darf Kosten nur verrechnen, wenn diese auch tatsächlich bestehen.

Bis zur Fertigstellung der NK-Abrechnung darf auch die Kaution einbehalten werden.

Die NK-Abrechnung 2020 muss spätestens bis 31.12.2021 erstellt und übermittelt sein.
Rückfragen können Sie über den Button "Experten antworten" stellen. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, ist ein solches über den Button Telefon-Premium-Service zubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Auch die Lohnnebenkosten dürfen umgelegt werden?Oh, da hatte ich § 548 BGB im Kopf, dass Reparaturen innerhalb von 6 Monaten gelten gemacht werden müssen, da sie sonst verjähren und irgendwie hatte ich in Erinnerung, dass mit de Kaution keine NK verrechnet werden darf.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Darf der Winterdienst auch umgelegt werden, wenn dies nicht im Mietvertrag steht? Ich habe da mal etwas gehört, dass der Winterdienst Sache des Vermieters ist und wenn er diese Aufgabe nicht im Mietvertrag an den MIeter übergibt z.B. Winterdienst muss im wöchentliche Wechsel durchgeführt werden bzw. wird durch eine Firma durch geführt und die Kosten werden umgelegt, dass der Vermieter die Kosten tragen muss.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Kann ich die Belege in Kopie verlangen oder nur die Einsicht?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

wenn die Lohkosten dem Hausmeister etc. zuzurechnen sind, ist dies korrekt.

Der Winterdienst kann vom Vermieter nach § 2 Nr. 8 Betriebskostenverordnung (BetrKV) auf den Mieter umgelegt werden.

Sie können "nur" Einsicht verlangen und selbst kopieren.

Ein Anspruch auf Übergabe von Kopien besteht nicht.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und 2 weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Danke!