So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RARobertWeber.
RARobertWeber
RARobertWeber, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 3421
Erfahrung:  Zweites juristisches Staatsexamen
55358529
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RARobertWeber ist jetzt online.

Wir möchten in einem Wohn- und Geschäftshaus ein Büro in

Diese Antwort wurde bewertet:

Wir möchten in einem Wohn- und Geschäftshaus ein Büro in eine Wohnung umnutzen lassen. Dafür müssen wir einen Bauantrag bei der Stadt stellen, da es sich um einen Sonderbau handelt. Im gesamten Komplex sind zwei Drittel der Einheiten (circa 60) Wohnungen und 30 Büros/Praxen. Kann die Eigentümergemeinschaft sich hier gegen unsere Umwandlung wenden?
JA: Welche Schritte wurden bisher unternommen?
Customer: Wir haben beim Verwalter angefragt, ob er den Bauantrag stellvertretend unterschreiben kann. Das könne er, war seine Antwort.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Kann der Verwalter die Unterschrift verweigern?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

die WEG kann durchaus die Zustimmung zur Umwandlung verweigern, wenn die Teilungserklärung/Gemeinschaftsordnung nicht erlaubt oder an noch nicht erfüllte Bedingungen knüpft. Auch kann die WEG die Zustimmung verweigern, wenn eine Mehrheit der Eigentümer dagegen ist und Sie den Beschluß nicht anfechten (können).

Wenn die WEG die Zustimmung verweigert, muß der Verwalter die Unterschrift verweigern. Auch muß er die Unterschrift verweigern, wenn die Umwandlung gegen die Grundsätze ordnungsgemäßer Verwaltung verstößt.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" jederzeit zur Verfügung. Bitte denken Sie daran, eine positive Bewertung zu hinterlassen, wenn die Antwort Ihnen geholfen hat, damit der eingesetzte Betrag an mich ausgezahlt werden kann. Sie können selbstverständlich auch nach einer Bewertung jederzeit sehr gerne Nachfragen stellen.

Mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber

Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.

RARobertWeber und 2 weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.