So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 34680
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Unser Mieter hat wegen Wasserschaden die Miete gekürzt.

Diese Antwort wurde bewertet:

Unser Mieter hat wegen Wasserschaden im Keller die Miete gekürzt. Wieviel darf er kürzen.
JA: Wann wurde der Vertrag ursprünglich unterzeichnet?
Customer: Im Jahr 2011
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Außerdem macht der Mieter den Schaden am Inventar vom Keller geltend. Er meint wir als Vermieter müssten aufkommen. Seine Hausratversicherung hatte er für den Keller gekündigt.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Der Mieter kann nach § 536 BGB die Miete mindern. Die Höhe der Minderung hängt vom Umfang der Beeinträchtigung ab. In der Regel wird für einen nicht nutzbaren Keller eine Minderung von 10% der Bruttomiete gewährt.

Schadensersatz am Inventar des Mieters dagegen müssen sie nur dann leisten wenn Sie ein Verschulden trifft. Dieses Verschulden müsste Ihnen der Mieter in Nachweis bringen. Kann er dies nicht so muss er für den Schaden am Inventar selbst aufkommen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Herzlichen Dank für die schnelle Antwort!

Gerne!!

RASchiessl und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.