So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 34829
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, ich schreibe aus Lübben. Wir sind eine einrichtung

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich schreibe aus Lübben. Wir sind eine einrichtung Betreutes Wohnen mit 37 Bewohnern, überwiegend über 80 Jahe.Der ASB,unser Vermieter baut auf unserem Gelände seit Mitte Mai eine Behinderten-Kahnanlegestelle. Von 7.00 Uhr - 15.00 Uhr ertragen wir den Baulärm. Bagger, Steinschleifer, LKW`s mit Containern, die Split abladen. Durch die Pandemie sitzen unsere Bewohner ohnehin in den Wohnungen und kn
JA: Gibt es eine Kopie des Vertrages?
Customer: Wir haben keinen Vertrag und wurden auch nvon der Baumaßnahme vorher nicht informiert
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Können wir nachträglich die Miete mindern?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Unter den gegebenen Umständen sind Sie zur Minderung der Miete berechtigt.

Die Mietminderung steht Ihnen gemäß § 536 BGB kraft Gesetzes zu. Sie benötigen hierzu also nicht etwa die Zustimmung des Vermieters, sondern Sie können die Minderung ohne weiteres geltend machen.

In Anbetracht der massiven Lärmbelästigungen, die von den Bauarbeiten ausgehen, ist eine Mietminderung von 20% angemessen.

Die Mietminderung können Sie solange aufrecht erhalten, bis die Arbeiten angeschlossen sind und die Lärmbelästigungen anhalten.

Eine rückwirkende Mietminderung ist ab dem Zeitpunkt rechtlich möglich, zu welchem Sie dem Vermieter den Mangel der Mietsache (=Baustellenlärm) angezeigt haben.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.