So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 34033
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Abend ich hätte bereits eine Frage gestellt die nun

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend ich hätte bereits eine Frage gestellt die nun verschwunden ist. Also nochmal. Ich hatte einen Wasserschaden der nachweislich nicht meine Schuld war. Das Wasser ist übers Waschbecken bis in den eingangs Bereich gelaufen. Auch die Wohnung unten hat was abbekommen. Nun muss die zwischendecke getrocknet werden und auch der Badezimmer Boden muss raus und dort ebenfalls getrocknet werden. Im Boden im Bad gibt es einen vorschaden. Dort sind vier kleine Fliesen lose. Die liegen nur noch lose drauf. Kann die Gebäudeversicherung meines Vermieters deshalb die Regulierung des Kompletten Schadens verweigern? Bzw welche Arbeiten müsste ich selbst tragen?

<Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Den Wasserschaden müssen Sie nur dann bezahlen, wenn Sie den Schaden schuldhaft verursacht haben. Ein solches Verschulden müsste der Vermieter Ihnen beweisen. Die Schäden die durch das Überlaufen des Waschbeckens entstanden sind müsste im Übrigen grundsätzlich die Gebäudeversicherung tragen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Ich meinte jetzt den speziellen vorschaden durch die losen Fliesen. Das die sagen deshalb muss ich den Schaden im Bad selber tragen

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn die Fliesen nicht durch den Wasseraustritt lose geworden sind, dann ist die Gebäudeversicherung insoweit nicht eintrittspflichtig. In diesem Falle muss der Vermieter auf seine Kosten den Schaden beseitigen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
OK. Aber das Wasser ist ja bis in die Diele gelaufen. Muss die Versicherung dann den kompletten Schaden nicht zahlen?

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn das austretende Wasser in die Decke gelaufen ist, dann ist dieser Schaden durch die Gebäudeversicherung zu bezahlen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.