So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 15055
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RATraub ist jetzt online.

Ich habe ein Schreiben der Wohnungsbaugesellschaft

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe ein Schreiben der Wohnungsbaugesellschaft erhalten,dass unsere Garage zweckentfremdet werden würde. Bis zum 01.07 haben wir Zeit alles aus der Garage zu entfernen und dann eine Begehung mit dem Kundenbetreuer zu vereinbaren.
JA: Welche Schritte wurden bisher unternommen?
Customer: Uns liegt nur das Schreiben vor. Ansonsten ist noch nichts geschehen. Die Frist läuft morgen ab.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Meine Fragen sind : kann man uns zwingen unser Auto in der Garage zu parken? Müssen wir der Begehung zustimmen oder dürfen wir unsere Garage nutzen wue wie möchten? Wie sollen wir weiter vorgehen ?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.
Besteht die Möglichkeit, dass Sie das Schreiben der Genossenschaft als pdf-Datei bzw. jpg-Datei über die Fragebox hochladen (links/rechts unten Button „Datei anfügen“). Ich sehe mir dieses dann gerne an und formuliere eine Antwort auf Ihre Rechtsfrage.
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies gern über den Premiumservice hinzubuchen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Datei angehängt (43V74TL)

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Es ist zutreffend, dass eine Garage nicht "zweckentfremdet" werden darf.

D. h. sie muss nach wie vor für das Kfz nutzbar sein und darf nicht zum Keller und Lagerraum umgestaltet werden.

Im Übrigen können örtliche Garagenverordnungen auch vorschreiben, was in der Garage überhaupt gelagert werden darf (Brandschutzfragen etc.).

Wenn die Wohnungsbaugenossenschaft daher hinweise hat, dass die Garage nicht mehr für ein Kfz genutzt wird, kann sie dieses kontrollieren lassen.

Sie können zwar eine Begehung ablehnen, allerdings kann dies schlimmstenfalls ein Entzug der Garage durch die Genossenschaft zur Folge haben.

Denn hier stützt die Forderung der Genossenschaft sowohl die Satzung als auch die geltenden Gesetze.

Die Genossenschaft kann Sie nicht zwingen, das Kfz in der Garage zu parken.

Aber zumindest kann Sie verlangen, dass die Garage ordnungsgemäß für die Möglichkeit des Abstellens eines Kfz geführt wird.
Rückfragen können Sie über den Button "Experten antworten" stellen. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, ist ein solches über den Button Telefon-Premium-Service zubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.