So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 33200
Erfahrung:  Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ich wohne seit 16 Jahren in meiner Wohnung. Plötzlich sollte

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich wohne seit 16 Jahren in meiner Wohnung. Plötzlich sollte die Tochter mit Fam. nebenan in die Wohnung ziehen, da die Wohnung aber zu klein ist, wurde mir gesagt ich muß mein Wohnzimmer hergeben, dort wohne und schlafe ich und würde ein kleineres umgebautes dazubekommen und alles andere bleibt. Es entstand mehr Krach und Schmutz und Ärger, sodaß ich dort nicht mehr wohnen konnte und bin zu einer Freundin gegangen schon seit 2 Wochen und ohne Absprache hat man einen Durchbruch von der anderen zu meiner gemacht und verlangen immer mehr. Nicht mehr bewohnbar und weiß nicht mehr weiter und bitte um Hilfe in Form von Infos. Petra Zabel
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: NRW
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Nachdem ich noch aufgefordert wurde einen Schrank zu leeren, damit er entfernt werden könne, ich aber es verneint habe und es nicht dulde das meine Vermieterin es macht, wurde mir telef. gesagt, ich bekähme etwas Schriftliches vermute die Kündigung.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

zur abschließenden Bearbeitung Ihrer Anfrage benötige ich noch folgende Informationen: Wie ist denn der Vermieter dazu gekommen, Ihnen einfach Ihr Wohnzimmer zu nehmen? Ist es denn richtig, dass Sie einen rechtsgültigen Mietvertrag haben?

Gern können wir Ihr Anliegen im Rahmen des Premium Service auch im persönlichen Gespräch ausführlich telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Ich habe einen rechtsgültigen Mietvertrag. Ich war damit einverstanden, wenn das kleinere Ersatzzimmer dazukommt und keine weiteren Veränderungen geplant sind. Dadür sollte dort alles neu gemacht werden und mit Einbau einer Heizung. Meine Wohnung hatte 49 qm.

Vielen Dank.

Ich werde Ihnen hier in einigen Minuten eine Antwort einstellen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Zunächst einmal müssen Sie keine Kündigung befürchten, denn es existiert überhaupt kein Kündigungsgrund im Sinne des § 573 BGB.

Ein Vermieter benötigt aber immer und zwingend einen Kündigungsgrund (anders als ein Mieter)!

Des Weiteren haben Sie einen mietvertraglichen Anspruch darauf, dass Ihre Wohnung umgehend wieder in einen Zustand versetzt wird, dass Sie die Wohnung vertragsgemäß nutzen und bewohnen können.

Da die Wohnung für Sie derzeit unbewohnbar ist, müssen Sie solange keine Miete mehr zahlen.

Darüber hinaus sind Sie selbstverständlich rechtlich auch in keiner Weise verpflichtet, weiteren Raum Ihrer Mietwohnung zur Verfügung zu stellen.

Sie müssen auch niemanden in Ihre Wohnung lassen, denn das alleinige Besitz- und Hausrecht an dieser steht Ihnen als Mieterin zu!

Haben Sie keine Nachfragen, dann geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Rechtsberatung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Konnte ich Ihnen behilflich sein? Haben Sie noch Fragen?

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Das der Durchbruch von der anderen Wohnung zu meiner gemacht worden ist, ohne es abzusprechen, welche Bedeutung hat das für den Vermieter? Es ist also kein Eigenbedarf weil die Tochter einzieht?

Der Vermieter ist natürlich verpflichtet, diese bauliche Veränderung umgehend wieder rückgängig zu machen, da er diese ohne Ihre Zustimmung vorgenommen hat.

Eigenbedarf würde nur dann vorliegen, wenn die Tochter selbst keine eigene Wohnung hat, und wenn sie - etwa aus beruflichen Gründen - zwingend auf Ihre Wohnung angewiesen wäre.

Hier liegen keine Umstände vor, die eine Eigenbedarfskündigung rechtfertigen würden.

Haben Sie keine Nachfragen, dann geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Rechtsberatung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Wenn ich aus persönlichen Gründen, weil das Verhältnis miteinander zerstört ist, kündigen würde wiel Zeit habe ich bis zum Auszug und müßte Sie Schadenersatz zahlen, da ich in meiner Wohnung nicht wohnen kann und seit 2 Wochen wo anders wohne?

Ja, Sie sind unter den gegebenen Umständen zur fristlosen Kündigung gemäß § 543 BGB berechtigt. Ihnen wäre eine Frist von mindestehs 2-3 Wochen einzuräumen, innerhalb derer Sie den Auszug/Umzug organisieren könnten.

Zudem hätte der Vermieter Ihnen Schadensersatz zu zahlen (Kosten für Spedition und Makler).

Haben Sie keine Nachfragen, dann geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Rechtsberatung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Ich wohne 16 Jahre dort, wenn der Vermieter mir Kündigen würde wieviel Zeit hätte ich dann?

Dann würde die Kündigungsfrist nach § 573 c Absatz 1 Satz 2 BGB neun Monate betragen.

Haben Sie keine Nachfragen, dann geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Rechtsberatung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Eine letzte Frage! Darf der Vermieter für die räumlich umgeänderte Wohnung mir einen neuen Mietvertrag mit neuen Richtlinien anfertigen oder zählt der Alte?

Es zählt selbstverständlich ausschließlich Ihr bisheriger Mietvertrag. Dieser ist rechtswirksam geschlossen worden und für den Vermieter bindend!

Geben Sie dann bitte noch Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Rechtsberatung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Danke für die gute Hilfe.

Sehr gern geschehen!

Geben Sie dann bitte noch Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Rechtsberatung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Gibt es denn (technische) Probleme bei der Bewertung?

Leider haben Sie noch immer keine Bewertung abgegeben - der Portalbetreiber Justanswer vergütet die anwaltliche Beratung nur dann, wenn Sie eine Bewertung abgeben, indem Sie die Sterne (3-5 Sterne) anklicken.

Oder bestehen technische Schwierigkeiten? Teilen Sie mir dies bitte kurz mit, damit ich den Portalbetreiber in Kenntnis setzen kann.

ra-huettemann und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.