So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Sonstiges
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 9192
Erfahrung:  Rechtsanwältin
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Ich habe einen mündlichen Untermietvertrag mit dem

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe einen mündlichen Untermietvertrag mit dem Hauptmieter. Der Hauptmieter monierte, dass die Wohnung durch nicht sorgfältige Pflege (Bad nicht ausreichend gereinigt) heruntergewirtschaftet würde. Demnach wurde ein Kündigungsschreiben des Untermietverhältnisses aufgesetzt, welches ich als auch der Hauptmieter mit Datum 16.05.2020 per Unterschrift akzeptiert haben. Nun möchte ich zum 01.07.2020 ausziehen und frage mich, ob Ich durch den Kündigungsvertrag bei ordnungsgemäßen Auszug bis zum 01.07.2020 aus dem Mietverhältnis raus bin und somit keine weiteren Zahlungen leisten muss. Das Kündigungsschreiben hat den folgenden Wortlaut: „Dieses Schreiben regelt die Kündigung des Untermietverhältnisses zwischen den Vertragspartnern Katharina Mohri (Hauptmieter) und William Vohwinkel (Untermieter). Es wird vereinbart, den mündlichen Untermietvertrag gemäß Paragraph 573 BGB über die vom Hauptmieter vermietete Wohnung in der Kurfürstenstraße 57, Frankfurt am Main unmittelbar zu kündigen“.
JA: Wann soll die Mietzeit beginnen?
Customer: Enden nicht beginnen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Ich habe einen mündlichen Untermietvertrag mit dem Hauptmieter. Der Hauptmieter monierte, dass die Wohnung durch nicht sorgfältige Pflege (Bad nicht ausreichend gereinigt) heruntergewirtschaftet würde. Demnach wurde ein Kündigungsschreiben des Untermietverhältnisses aufgesetzt, welches ich als auch der Hauptmieter mit Datum 16.05.2020 per Unterschrift akzeptiert haben. Nun möchte ich zum 01.07.2020 ausziehen und frage mich, ob Ich durch den Kündigungsvertrag bei ordnungsgemäßen Auszug bis zum 01.07.2020 aus dem Mietverhältnis raus bin und somit keine weiteren Zahlungen leisten muss. Das Kündigungsschreiben hat den folgenden Wortlaut: „Dieses Schreiben regelt die Kündigung des Untermietverhältnisses zwischen den Vertragspartnern Katharina Mohri (Hauptmieter) und William Vohwinkel (Untermieter). Es wird vereinbart, den mündlichen Untermietvertrag gemäß Paragraph 573 BGB über die vom Hauptmieter vermietete Wohnung in der Kurfürstenstraße 57, Frankfurt am Main unmittelbar zu kündigen“.

Sehr geehrter Fragesteller,

was ist denn Ihr genaues Anliegen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Ich habe einen mündlichen Untermietvertrag mit dem Hauptmieter. Der Hauptmieter monierte, dass die Wohnung durch nicht sorgfältige Pflege (Bad nicht ausreichend gereinigt) heruntergewirtschaftet würde. Demnach wurde ein Kündigungsschreiben des Untermietverhältnisses aufgesetzt, welches ich als auch der Hauptmieter mit Datum 16.05.2020 per Unterschrift akzeptiert haben. Nun möchte ich zum 01.07.2020 ausziehen und frage mich, ob Ich durch den Kündigungsvertrag bei ordnungsgemäßen Auszug bis zum 01.07.2020 aus dem Mietverhältnis raus bin und somit keine weiteren Zahlungen leisten muss. Das Kündigungsschreiben hat den folgenden Wortlaut: „Dieses Schreiben regelt die Kündigung des Untermietverhältnisses zwischen den Vertragspartnern Katharina Mohri (Hauptmieter) und William Vohwinkel (Untermieter). Es wird vereinbart, den mündlichen Untermietvertrag gemäß Paragraph 573 BGB über die vom Hauptmieter vermietete Wohnung in der Kurfürstenstraße 57, Frankfurt am Main unmittelbar zu kündigen“.

Sehr geehrter Fragesteller,

was bitte meinen Sie mit Kündigungsvertrag ? hat der Untermieter sich auch zum Auszug zum 01.07.20 verpflichtet ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Nein, aber ich der Untermieter möchte zum 01.06.2020 (01.07.2020 war hier ein Fehler im Text) ausziehen. Im Kündigungsvertrag haben wir lediglich festgelegt, dass der Mietvertrag ‚unmittelbar‘ gekündigt wird. Daher möchte ich wissen ob der Wortlaut unmittelbar impliziert, das ich bei rechtzeitigen
Auszug, wenn ich diesen mitteile von weiteren Zahlungen entbunden bin.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, ***** ***** Justanswer genutzt haben und den Nachtrag.

Die Formulierung "unmittelbar zu kündigen" ist nicht eindeutig. Denn eine Kündigung wäre ja eine Willenserklärung auf die Beendigung des Mietverhältnis gerichtet. Allerdings wird man im Wege der Auslegung diese Vereinbarung so zu verstehen haben, dass das Mietverhältnis nicht erst gekündigt wird, sondern zum 01.06. endet. Voraussetzung ist aber, dass in der Vereinbarung ausdrücklich drin steht, dass ummittelbar zum 01.06. "gekündigt wird".

In diesem Fall würde das MV zum 01.06. bei fristgerechtem Auszug enden und Sie auch keine weiteren Zahlungsverpflichtungen haben.

Ich hoffe, Ihnen einen Überblick über die Rechtslage und die Möglichkeiten gegeben zu haben und darf Sie, sofern keine Fragen mehr bestehen, bitten, die Antwort zu bewerten. vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch Nachfragen ? Falls keine mehr bestehen, sind Sie bitte so freundlich und nehmen eine Bewertung vor. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

bitte teilen Sie mit, was einer Bewertung trotz ordnungsgemäßer Beantwortung Ihrer Frage entgegensteht. Sie können alternativ auch gerne ein verbales Feedback hinterlassen.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Es wurde kein Datum genannt sondern wie gesagt nur geschrieben, dass das Mietverhältnis unmittelbar gemäß Paragraph 573 BGB gekündigt wird. Bedeutet dies nun, dass die gesetzliche Frist greift und ich auch bei Auszug 3 weitere Mieten zu zahlen habe?
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Und falls ja ist dies bei Auszug die Kaltmiete?

Sehr geehrter Fragesteller,

leider besteht dann eine 3monatige Frist. Sie müssen, vorbehaltlich es würde keiner Weitervermietung erfolgen, 3 Monate die Miete zahlen izzgl. Nebenkostenvorauszahlung.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

dar ich Sie bitten, nun eine Bewertung abzugeben !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.