So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 14584
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Guten Tag, ein Mietvertrag für betriebliche Nutzung von

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, ein Mietvertrag für betriebliche Nutzung von Verwaltungs- und Praxisräumen soll gekündigt werden. Welche Kündigungsfrist muss eingehalten werden? Danke ***** *****üße

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
es freut uns, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.
Gerne helfen wir Ihnen bei Ihrem Anliegen weiter.
Was ist im Mietvertrag unter dem Punkt Kündigungsfristen geregelt?

Wer will kündigen (Vermieter oder Mieter)?
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Danke für Ihre Antwort. Der Mietvertrag ist unbefristet, es werden darin keine Kündigungsfristen genannt, besser gesagt, es gibt keinen Punkt Kündigungsfristen. Der Vermieter will kündigen, da über eine Änderung des bestehenden Vertrags - Miethöhe soll angepasst werden - keine Einigung erzielt worden ist.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Wenn keine Kündigungsfrist im Vertrag aufgenommen ist, gilt das Gesetz.

Und hier greift § 580a Abs. 2 BGB.

Dort heißt es:

"Bei einem Mietverhältnis über Geschäftsräume ist die ordentliche Kündigung spätestens am dritten Werktag eines Kalendervierteljahres zum Ablauf des nächsten Kalendervierteljahrs zulässig."

D. h. die Kündigungsfrist beträgt unter Einhaltung vorgenannter Fristen 6 Monate.

Eine Kündigung muss schriftlich ausgesprochen werden (Schriftformerfordernis).
Rückfragen können Sie über den Button "Experten antworten" stellen. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, ist ein solches über den Button Telefon-Premium-Service zubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RA Traub und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.