So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 33705
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Abend, Guten Abend, bin Eigentümer und Verwalter einer

Kundenfrage

Guten Abend,
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Guten Abend, bin Eigentümer und Verwalter einer WEG mit 5 WE. habe derzeit große Probleme mit einem Mieter (Ehepaar, 2 Kinder), Frau ist Deutsche, Mann ist Italiener - fast jeden Abend großer Lärm und Streit (mit Bruder) in Wohnung, Treppenhaus - Mieter nebenan kann nicht schlafen, Mietpartei unten drunter erlebt den Lärm. Alle haben Angst, ihm zu begegnen im Treppenhaus - abends tlw. alkoholisiert. Mieters eit 15.02.2006. Mieter ist unerträglich - ich möchte ihn kündigen und notfalls rausklagen. Können Sie hierbei behilflich sein ? Anschrift: WEG Haller / Sauer, Gustav Haller, An der Röthe n4, 3100 Petersberg, Tel: 0661(###) ###-#### EMail:***@******.***
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Mietobjekt ist 76684 Östringen, Kreis Karlsruhe, Wiesenstr. 89
Gepostet: vor 20 Tagen.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 20 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Bevor Sie dem Vermieter kündigen können, muss erst eine erfolglose Abmahnung erfolgt sein. In der Abmahnung müssen Sie die Ruhestörung (vor allem die zeitliche Lage) so genau wie möglich schildern. Stellen Sie dem Mieter klar, dass er damit gegen seine Pflichten als Mieter verstßen hat (Ruhezeiten gemäß Hausordnung) und machen Sie dem Mieter klar, dass bei einem erneuten Verstoß eine fristlose Kündigung die Folge ist.

Übersenden Sie dem Mieter die Abmahnung per Einwurfeinschreiben.

Sollte es nochmals zu einer Ruhestörung kommen, also die Abmahnung erfolglos geblieben sein, so sprechen Sie binnen einer Frist von 14 Tagen ach dem erneuten Verstoß die fristlose Kündigung, hilfsweise die ordentliche Kündigung aus.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 20 Tagen.

.