So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 32428
Erfahrung:  Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Tag, habe ich als Eigentümerin einer vermieteten

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,
habe ich als Eigentümerin einer vermieteten Eigentumswohnung bei einem Wasserschaden Anspruch gegenüber der Wohngebäudeversicherung auf Fahrtkostenersatz für Fahrten zur Wohnung wegen Besprechung und Einlass der Handwerker und zur Lüftung/Kontrolle (Wohnung liegt im Erdgeschoss)? Die Versicherung hat mir lediglich die entgangene Miete einschließlich Nebenkosten erstattet. Die einzeln aufgelisteten Fahrten wurden ohne Begründung nicht erstattet.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

 

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

 

Ja, die Versicherung hat Ihnen sämtliche Kostenpositionen zu erstatten, die im Zuge des Versicherungsfalles angefallen sind.

 

Haben Sie daher für die Aufnahme und Abwicklung des Schadens Fahrten unternehmen müssen, und sind Ihnen diesbezüglich zusätzliche Kosten entstanden, so hat die Versicherung dies auch zu regulieren.

 

Fordern Sie Ihre Versicherung daher erneut zum Kostenersatz auf, und kündigen Sie an, dass Sie andernfalls die Schlichtungsstelle der Versicherer einschalten werden.

 

Sollte die Versicherung kein Einlenken zeigen, so übermitteln Sie sodann der Schlichtungsstelle den gesamten Sachverhalt zur Kenntnisnahme und weiteren Veranlassung in der Angelegenheit:

 

https://www.versicherungsombudsmann.de/

Haben Sie keine Nachfragen, dann geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Rechtsberatung.

 

Vielen Dank!

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Sehr geehrter Herr Huettemann,

vielen Dank für die schnelle Antwort.
Noch eine Frage:
Der ganze Vorgang läuft über die Hausverwaltung und dies zieht sich in die Länge; auch musste ich mehrmals daran erinnern: Habe ich einen Anspruch darauf, dass diese mir die Kontaktdaten der Versicherung herausgeben, damit ich selbst mit der Versicherung in Kontakt treten kann? Oder ist dies nicht möglich, da die Versicherung die Eigentümergemeinschaft betrifft und ich somit nicht Versicherungsnehmerin bin?

 

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

 

Wenn die Verwaltung die Abwicklung des Versicherungsgfalles so zögerlich handhabt, wie Sie dies beschreiben, dann haben Sie gegenüber der Verwaltung auch einen Anspruch auf Herausgabe der Kontaktdaten, denn die Verwaltung ist nach § 21 Absatz 4 WEG zu ordnungsgemäßer Verwaltung verpflichtet.

Haben Sie keine Nachfragen, dann geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Rechtsberatung.

 

Vielen Dank!

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.