So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 5413
Erfahrung:  Langjährige Praxis im Miet- & WEG-Recht
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Guten Tag. Es erfolgte eine fristlose Kündigung

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag.Es erfolgte eine fristlose Kündigung (Monatsmitte) wg. Mietrückstände.
An dem Tag soll der Schlüssel vor Ort durch die Verwaltung entgegengenommen werden.
Der Mietrückstand wurde ausgeglichen, inkl.laufender Monatsmiete.Für die Räumung reicht die Zeit bis Ende der Woche nicht aus.
Es soll ein Schreiben mit Aufschub der Frust bis Ende des Monats erfolgen.Wie formuliere ich es am besten, sodass auf jeden Fall eine Antwort kommt (Antwort wird nicht erwartet, sondern es wird darauf bestanden, dass eine Antwort erhalten wird).
Ggf. gibt es da auch rechtlich eine Möglichkeit ?Danke ***** *****MfG
M.S.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Übrigens: Es handelt sich hierbei um eine Gewerbeeinheit.
Daher 2 Wochen verlängerte Räumungszeit. Miete wurde ja bezahlt.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

 

Sie können den Vermieter nicht zwingen, auf Ihr Schreiben zu antworten. Wenn ein Mietverhältnis wirksam beendet worden ist, besteht grundsätzlich eine Pflicht zur sofortigen Räumung. Der Vermieter muss sich da auf keine Frist zur späteren Räumung einlassen.

 

Der Vermieter kann Sie aber nicht zwingen, das Mietobjekt zum 15. zu räumen. Eine Räumung kann der Vermieter nur mit einem Räumungsauftrag an einen Gerichtsvollzieher durchsetzen. Und hierfür benötigt er erstmal einen Räumungstitel. Und so einen Räumungstitel kann er nicht bis Ende des Monats erwirken. Und außerdem würde ein Gerichtsvollzieher auch nicht in so knapper Frist tätig werden.

 

Gleichwohl sollten Sie Ihrem Vermieter schreiben, dass Sie bis Ende des Monats das Mietobjekt geräumt übergeben werden. Und Sie können ihn auch auffordern zu bestätigen, dass er damit einverstanden ist. Aber er muss darauf nicht antworten.

 

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Rechtsanwalt Krüger und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Ist in Ordnung.

Das hilft mir schonmal weiter.

Wichtig ist, dass wir die Räumung vernünftig durchführen können.

Ihre Antwort reicht mir zunächst zum Aufsetzen des Schreibens, welches per Mail und Einwurfeinschreiben an die Verwaltung gesendet wird aus.

Vielen Dank hierfür.

Sehr gerne! Es freut mich, wenn ich helfen konnte.

Alles Gute und viel Erfolg!