So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 31534
Erfahrung:  Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Tag, es gilt, eine Wohnung neu zu vermieten, und die

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,
es gilt, eine Wohnung neu zu vermieten, und die Miete den gegenwärtigen Gegebenheiten anzupassen. Die bisherige Miete beträgt etwa EUR 700,-, entspricht etwa EUR 7,- je m², Laut Mietspiegel betragen die Mieten je Quadratmeter zwischen EUR 8,50 und 10,00. Laut Immobilienportalen werden vergleichbare Wohnungen nicht unter EUR 10,00 je Quadratmeter angeboten. Wie ist die Gesetzeslage, zu welchem Preis darf die betroffene Wohnung höchstens angeboten werden. Die Wohnung befindet sich in Baden-Württemberg. Danke ***** *****üße

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

 

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

 

Es gilt die Regelungen der Mietpreisbremse zu beachten.

 

Diese gilt in Baden-Württemberg seit dem 01.11.2015 in 68 Städten und Gemeinden.

 

Nach den landesrechtlichen Regelungen in Baden-Württemberg darf die Miete in diesen Gebieten die ortsübliche Vergleichsmiete höchstens um zehn Prozent übersteigen.

 

Das Mietrechtsnovellierungsgesetz sieht allerdings Ausnahmen bei Neubauten und bei umfassend sanierten Wohnungen vor.

 

Welche Städte und Gemeinden im Einzelnen betroffen sind können Sie unter folgendem Link einsehen:

 

https://wm.baden-wuerttemberg.de/fileadmin/redaktion/m-wm/intern/Dateien_Downloads/Bauen/Wohnungsbau/BW-MietBgVO-GBl2015_852-150929.pdf

Geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, wenn Sie keine Nachfragen haben, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Beratung.

 

Vielen Dank!

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Danke für die Antwort. Das heißt, die Miete bei Neuvermietung darf unabhängig von der bisherigen Miete (!) die Vergleichsmiete um bis zu 10% übersteigen. Falls also die Altmiete extrem niedrig war, darf dennoch die Vergleichsmiete zur Preisfindung herangezogen werden. Bitte um kurze Bestätigung, bzw. Korrektur. Danke und Grüße


Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

 

Ja, völlig richtig.

Geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, wenn Sie keine Nachfragen haben, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Beratung.

 

Vielen Dank!

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.