So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 13339
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Ich habe eine Anfrage das betrifft die Klausel ordentliche

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe eine Anfrage das betrifft die Klausel ordentliche Kündigung mit gesetzlicher Frist. Der Sachverhalt ist etwas kompliziert um das per E-Mail zu beschreiben. Kann ich mit jemandem reden.
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Hessen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Meine Frau hat den Mietvertrag. Ich bin der Ehemann meine Mutter ist vor zwei Wochen verstorben. Meine Frau will wieder zu mir ziehen in mein Haus. Sie war seinerzeit ausgezogen wegen meiner Mutter die jetzt vestorben ist. Ich kann das Haus jetzt auch nur finanziell tragen mit einer zweiten Person, meiner Frau. Sie hat jedoch einen Mietvertrag mit der Klausel.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.
Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.
Bitte formulieren Sie die besagte Klausel oder fotografieren mir den Mietvertrag.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

 

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Beide Parteien können eine ordentliche Kündigung des Mietverhältnisses mit gesetzlicher Frist frühestens zum 1. Oktober 2021 erklären.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Sind Sie noch da Gruss Stephen Langen
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Meine Mutter ist verstorben. Sie hat mit mir in meinem Haus gewohnt. Meine Frau war wegen ihr ausgezogen im Jahre 2017. Sie verstanden sich nicht. Meine Frau wohnt zwei Strassen weiter. Nun will sie wieder zu mir zurückziehen. Ich kann das haus auch nur halten wenn wir zu zweit hier wohnen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Auf Grundlage des von Ihnen geschilderten Sachverhalts ist die Rechtslage wie folgt einzuschätzen:

Die Parteien haben im Mietvertrag vereinbart, dass eine Kündigung frühestens ab dem 1.10.2021 möglich ist.

Dies kann man wirksam vereinbaren, wenn es für beide Parteien gilt.

D. h. der Mietvertrag ihrer Frau kann bis zu diesem Zeitpunkt nicht gekündigt werden. Nur wenn der Vermieter einem Aufhebungsvertrag zustimmt, kann das Mietverhältnis vorzeitig beendet werden.

Ansonsten gibt es keine Möglichkeit aus dem Mietverhältnis vorzeitig auszusteigen. Es gilt die vertragliche Vereinbarung.

Ich bedaure Ihnen keine positivere rechtliche Einschätzung übermitteln zu können, würde mich jedoch gleichwohl über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Bemühungen und die Vornahme meiner rechtlichen Ausführungen freuen.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

 

 

RA Traub und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Danke für die Antwort Gruss Stephen Langen

Gerne.