So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 32103
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo....sind Fenster, Sache des Mieters oder Vermieters? In

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo....sind Fenster, Sache des Mieters oder Vermieters? In meiner Wohnung ist an einem Fenster nach 21 Jahren ein Fenstergriff kaputt gegangen und der Vermieter fordert jetzt 328,- Euro Reparaturkosten. Muss ich jetzt den Fenstergriff bezahlen?
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Mecklenburg
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Nicht das ich wüsste.... Danke!

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

 

Rechtlich gesehen ist der Vermieter nach § 535 BGB zur Instandsetzung und Instandhaltung der Mietsache verpflichtet. Das bedeutet, wenn der Fenstergriff kaputt gegangen ist, dann muss ihn der Vermieter nicht nur instandsetzen sondern auch die Kosten hierfür übernehmen.

 

Da die Kosten erheblich über 150 EUR liegen greift hier auch keine sogenannte Kleinreparaturklausel.

 

Sie müssen also nichts bezahlen.

 

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Recht vielen Dank, für ihre Antwort!

Bitte sehr gerne!!