So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi,
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 775
Erfahrung:  Juristischer Mitarbeiter at ProfDrPannenRAe
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Hallo Wir wohnen zu miete in einem Mehrfamilienhaus stehen 3

Kundenfrage

Hallo
Wir wohnen zu miete in einem Mehrfamilienhaus im Garten stehen 3 Garten Schuppen wir benutzen eine für unsere Gärten Möbel die anderen 2 sind von den Vermietern voller spermüll zurück gelassen worden das hat bis jetzt auch niemanden gestört angeblich gibt es aber jetzt eine raten Plage bei uns und der Vermieter hat uns aufgefordert die Schuppen zu leeren in den 2 Schuppen voller spermüll stehen farbeimer von uns das haben wir dem Vermieter auch so gesagt das wir nur unsere farb eimer entsorgen und der Rest ja nicht von uns ist vermitter möchte aber das wir alles entsorgen. Bei dem anderen Schuppen sollen wir jetzt auch unsere Gärten Möbel raus nehmen da jetzt zusätzlich die Schuppen noch abgerissen werden sollen.
Beim ersten schreiben des Vermieters hat er uns nur einen Tag Zeit geben wir haben ihm telefonisch mitgeteilt das wir es in einem Tag nicht schaffen aber wir unsere Sachen im November entfernen.
Heute kam dann das 2 schreiben das wir uns nicht dran gehalten haben es zu reümen und wir jetzt auch wieder nur bist Freitag Zeit haben dieses zu erledigen. Sonnst lässt er es von einer Firma zwangs reumen und alles entsorgen
Telefonisch läst er nicht mit sich reden
Gepostet: vor 29 Tagen.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 29 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne helfe ich Ihnen.

Wie kann ich Ihnen konkret behilflich sein? Welche konkrete Rechtsfrage darf ich Ihnen zu dem geschilderten Sachverhalt beantworten?

Gerne stehe ich Ihnen der Einfachheit halber auch für ein telefonisches Beratungsgespräch zur Verfügung, in dem wir alle Ihre Fragen besprechen können. Buchen Sie dieses gern als Premium-Service hinzu.
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Meine Frage genau ist 1.muss er mir nicht länger Zeit geben zum rümen.
2. Er kann doch nicht verlangen von mir den Müll von vormitern zu entsorgen nur weil ich was dazu gestellt habe
3 er war auch ohne mein Einverständnis ohne mein wissen in dem von mir genutzten Schuppen obwohl ein schloss davor hängt das leider nicht abgeschlossen war
Im Mietvertrag steht nichts über ein Nutzungsrecht der Schuppen er wurde mir nur mündlich bei der Besichtigung zu gesprochen
Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 29 Tagen.

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

1. Eine eintägige bzw. wenige Tage lange Frist ist in der Tat zu kurz bemessen. Angemessen wäre hier vielmehr eine Frist von 1-2 Wochen, insbesondere wenn Sie dem Vermieter Ihre grundsätzliche Bereitschaft mitgeteilt haben, die Räumung vorzunehmen, es aber aus Zeitgründen nicht schaffen.

2. Sie trifft keine Pflicht, den Müll der Vormieter zu entsorgen. Hierzu müsste sich der Vermieter vielmehr an die Vormieter selbst wenden.

3. Wenn Sie eine (auch nur mündliche) Vereinbarung haben, wonach nur Ihnen die Nutzung des Schuppens zusteht, darf der Vermieter diesen ohne Ihr Einverständnis nicht betreten. Alles andere ist ein strafbarer Hausfriedensbruch, den Sie zur Anzeige bringen können.

Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 29 Tagen.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) ab, indem Sie auf die Bewertungssterne oben klicken.

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Danke für ihre Hilfe und was kann ich jetzt in meinem Fall unternehmen?
Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 29 Tagen.

Teilen Sie dem Vermieter nochmal schriftlich kurzfristig Ihre Bereitschaft zur Räumung des Schuppens mit. Fordern Sie ihn zudem auf, den Schuppen nicht zu betreten, da Sie das Hausrecht haben. Räumen Sie den Schuppen sodann so bald Sie können.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) ab, indem Sie auf die Bewertungssterne oben klicken.

Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 29 Tagen.

Sind noch Rückfragen offen geblieben?

Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 29 Tagen.

Falls Rückfragen offen geblieben sind, stellen Sie diese gerne.

Andernfalls geben Sie bitte eine Bewertung ab. Klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne oben. Vielen Dank.

Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 23 Tagen.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,
ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -