So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 32067
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich habe seit monaten ein problem mit der heizung und einen

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe seit monaten ein problem mit der heizung und einen wasserschaden an der decke.seit gestern ist die heizung gemacht.der wasserschaden besteht immer noch obwohl der vermieter schon nehrmals darauf hingewiesen wurde.auf mein drängen hin schrieb mir mein vermieter eine sms dass ich ich mir doch eine eohnung suchen solle die meinen ansprüchen entspricht.wie verhalte ich mich richtig
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Saarland
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Ich wüßte nicht

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

 

Der Wasserschaden ist rechtlich gesehen ein Mietmangel im Sinne des § 536 BGB. Das bedeutet einmal, dass Sie einen Anspruch nach § 535 BGB auf Beseitigung des Mangels haben. Zum anderen haben Sie auch einen Anspruch auf Minderung der Miete. Die Höhe der Minderung hängt vom Umfang der Beeinträchtigung ab. Wenn es sich bislang "nur" um einen Wasserschaden handelt, dann kann zwischen 7,5-10% gemindert werden. Eine höhere Minderung ist aber dann gerechtfertigt, wenn die Decke aufgrund des Schadens bereits zu schimmeln beginnt. in Diesem Falle können Sie bis etwa 15% die Miete mindern

 

Die Mietminderung können Sie bis zur Beseitigung des Mangels vornehmen. Erfahrungsgemäß sind Sie Vermieter um Schadensbeseitigung bemüht, wenn der Mieter die Miete entsprechend mindert.

 

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Der vermieter hatte sich aufs dach begeben und festgestellt dass mehrere stellen undicht waren und hat dies seiner meinung nach behoben.dem ist aber nicht so.der fleck ist von handtellergroß bis auf mindesten din a3 größe gewachsen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

in diesem Falle ist der Vermieter verpflichet nicht nur den Fleck sondern auch die Ursache zu beseitigen.

 

Bis zur Beseitigung können Sie die Miete mindern.

 

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Um wieviel prozent?
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Kann ich die miete mindern

Wenn es nur ein relativ kleiner Fleck ist dann würde ich die Minderung mit 5% ansetzen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans Georg Schiessl Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Der fleck ist in den letzen wochen von handtellergröße au etwa din a 3 größe cagewachsen.also in jede richtung mindedtens um 3 handteller verbreitet
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Ich hab noch ne andere frage.meine beiden kinder 14 und seit august 18 bekommen von ihrem vater mit dem ich nicht verheiratet war 750 euro unterhalt da er nurvden mindestunterhalt bezahlen mußte .jetzt arbeit er seit neuestem wieder und möchte aber für meine tochter nur noch barunterhalt zahlen.die kinder leben seit 8 jahren nur bei mir und sind 14 tägig am wochenende bei ihm.idt das rechtens und wieviel muß er tahlen?