So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Sonstiges
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 8398
Erfahrung:  Rechtsanwältin
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hallo, mein ex freund ist aus unserer gemeinsamen Wohnung

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, mein ex freund ist aus unserer gemeinsamen Wohnung ausgezogen. Er hat gekündigt.Wir haben eine 3 monatige Kündigungsfrist. Die nun läuft. Er weigert sich einen Teil der Miete zu zahlen, da er hier nicht mehr wohnt. Was kann ich tun

Sehr geehrte Fragestellerin,

steht Ihr ExFreund auch im Mietvertrag ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ja
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Das steht da, gemeinsame Wohnung und er hat gekündigt und ist ausgezogen. Welche Möglichkeiten habe ich nun an die Hälfte der Miete zu kommen?
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Und wer trägt die Kosten dafür?

Sehr geehrte Fragestellerin,

danke, ***** ***** Justanswer genutzt haben und den Nachtrag.

In diesem Fall besteht ein Mithaftung (Gesamtschuld) gegenüber dem Vermieter und Ihr ExFreund muss bis zum Ende des Mietverhältnis die anteilige Miete zahlen. Im Innenverhältnis, also zwischen Ihnen und dem Ex bleibt dieser auch zur Zahlung verpflichtet, wenn der Auszug eigenmächtig erfolgte. Waren Sie mit dem Auszug einverstanden und somit auch mit der alleinigen Weiternutzung bis zum Mietende, dann müssen Sie leider die Miete alleine aufbringen.

Ist der Ex verpflichtet, fordern Sie ihn schriftlich zur Zahlung auf. Zahlt er nicht, können Sie klagen und hierfür Prozesskostenhilfe beantragen.

Ich hoffe, Ihre Frage ist beantwortet. Falls noch Unklarheiten bestehen, nehmen Sie bitte Kontakt auf. Anderenfalls bitte ich Sie um Bewertung der Antwort.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Er ist freiwillig ausgezogen, ich war dagegen.
Wer trägt die Kosten des Rechtsstreits, der Schreiben und Verfahrens, wenn kein Anspruch auf Prozesskosten besteht!

Sehr geehrte Fragestellerin,

Sie müssten die Kosten vorstrecken. Letztlich gilt: wer verliert zahlt, d.h. Ihr Ex muss Ihnen die Kosten erstatten.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Dankeschön

Sehr geehrte Fragestellerin,

gerne !

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende und alles Gute !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass