So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 31460
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich habe meine Wohnung zum 31.11. gekündigt. Jetzt will der

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe meine Wohnung zum 31.11. gekündigt. Jetzt will der Vermieter vorher nochmal in meine Wohnung um zu schauen, was alles gemacht werden muss.
Ich bin aber bis zum 15.10 verhindert und kann definitiv erst zu diesem Zeitpunkt.
Darf der Vermieter dies wiedersprechen und vorher in die Wohnung?
Ich habe jetzt angst, dass irgendwann ein Brief dzgl. von der Polizei oder so kommt.Desweiteren war der Vermieter öfters ohne meine zustimmung während ich garnicht zuhause war in meiner Wohnung bzw. Badezimmer.

Sehr geehrter Ratsuchender,

bis zum Ablauf des 31.11.2019 haben Sie das Hausrecht an der Wohnung auch dann, wenn die Wohnung bereits gekündigt wurde.

Ihr Vermieter darf die Wohnung daher nur mit Ihrem Einverständis in die Wohnung. Sie allein haben bis zur Rückgabe der Wohnung das Hausrecht. Wenn Ihr Vermieter ohne Ihre Zustimmung Ihre Wohnung betritt, dann begeht er Hausfriedensbruch nach § 123 StGB mit der Folge, dass Sie einen Strafantrag gegen Ihren Vermieter stellen können.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.