So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 11510
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Guten Tag. Es gibt einen gewerblichen Mieter der stark in

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag.
Es gibt einen gewerblichen Mieter der stark in Verzug mit seinen Zahlungen ist.
Dieser Mieter hat ohne Zustimmung des Vermieters die gewerblichen Räumlichkeiten untervermietet. Im Vertrag ist nur mit Zustimmung der Vermieters die Untervermietung erlaubt.
Wenn jetzt die Räumung beantragt wirkt, gilt diese für beide Mieter oder muss gegen den Untermieter ebenfalls eine weitere Räumung beantragt werden?
Vielen Dank ***** *****

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Auf Grundlage des von Ihnen geschilderten Sachverhalts ist die Rechtslage wie folgt einzuschätzen:
Zwischen Untermieter und Vermieter bestehen keine vertraglichen Beziehungen.

Endet das Hauptmietverhältnis zwischen Vermieter und Hauptmieter, hat der Vermieter einen direkten Anspruch auf Räumung der Wohnung auch gegen den Untermieter, § 546 Abs. 2 BGB.

Eine Kündigung kann und muss er ihm gegenüber nicht aussprechen.

Die Räumungsklage ist gegen beide Parteien zu führen, dass der Gerichtsvollzieher rechtssicher die Räumung durchführen kann.

Liegt bereits ein Titel vor, kann im Wege einer einstweiligen Verfügung auch kurzfristig ggü. dem Dritten (Untervermieter) geräumt werden.
Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, können Sie dies gern über den Telefon-Premium-Service anfordern.
Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Ich danke ***** *****ür Ihre ausführliche Schilderung. Wenn der Untervermieter aber nun guten Glaubens mit dem eigentlichen Mieter einen Mietvertrag eingegangen ist, hat er trotzdem keinen Anspruch und kann sofort geräumt werden?
Vielen Dank ***** *****

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ja.

Der gute Glaube des Untermieters ist im Verhältnis zum Vermieter irrelevant.

Die Räumung kann trotzdem erfolgen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

RA Traub und 2 weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.