So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 18903
Erfahrung:  25 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, Bei einer von mir vermieteten

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren,Bei einer von mir vermieteten Wohnung habe ich bzw. der Vorbesitzer seit zehn Jahren die Miete nicht erhöht. Meines Wissens darf die Miete in drei Jahren nicht mehr als 20% erhöht werden.
Kann ich jetzt die Miete um 60% (3x3 Jahre) erhöhen wenn die Miete immer noch unter entsprechenden Vergleichsmieten liegt?MfG

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

Ich bin RAin Schiessl, mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung. Ich bitte um Geduld, während ich an der Frage arbeite

Sehr geehrter Ratsuchender,

leider nein, denn es gibt bestimmte Kappungsgrenzen, § 558 ff BGB.

Die können bei 20% aber auch bei 15 % liegen und besagen, dass die Miete innerhalb von 3 jahren nur um eine bestimmte Prozentzahl erhöht werden darf.

Das bedeutet aber leider nicht, dass man warten und dann die Miete um 60 % erhöhen darf, sondern die kappungsgrenze ist bei jeder Mieterhöhung zu beachten.

Schrittweise wären die 60 % möglich gewesen aber nicht auf einmal

Schiessl Claudia und 2 weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.