So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 31246
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Grüß Gott, wir möchten ein Baugrundstück mit Altbestand

Diese Antwort wurde bewertet:

Grüß Gott,
wir möchten ein Baugrundstück mit Altbestand erwerben. Im Altbestand wohnt noch eine Mieterin. Hat der Verkäufer eine Möglichkeit der Mieterin vor Verkauf rechtlich bindend zu kündigen? Wenn wir das Grundstück mit Mieterin erwerben, können wir auf Eigenbedarf mit einer Kündigungsfrist von 9 Monaten sofort nach Eigentumsübergang kündigen oder müssen wir weitere Sperrfristen abwarten? Ich habe in der Zeitung gelesen, dass es eine Sperrfrist von 3 Jahren bei Eigentumswohnungen gibt. Müssen wir der Mieterin Vergleichswohnungen anbieten? Diese zahlt aktuell nur 270 € p.m. für knappe 80qm. Auch auf dem Land ist eine vergleichsweise große Wohnung nicht so günstig zu erhalten.
Herzlichen Dank
Mit freundlichen Grüßen
Nicole Freimuth

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Der Verkäufer kann wenn er die Wohnung verkaufen will der Mieterin nur dann kündigen, wenn der Verkauf der Immobilie im vermieteten Zustand nicht oder nur erschwert möglich ist. Dies müsste der Vermieter beweisen. Ansonsten kann der Vermieter leider nicht kündigen.

Eine Sperrfrist müssen Sie dann einhalten, wenn die Wohnung nach Beginn des Mietvertrages in eine Eigentumswohnung umgewandelt wurde, § 577a BGB. Diese 3 Jahre Sperrfrist kann dann durch Verordnung der Länder auch verlängert werden.

Eine andere Wohnung müssen Sie bei einer Eigenbedarfskündigung nur dann anbieten, wenn Sie eine freistehende Wohnung in Ihrem Bestand haben.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.