So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Sonstiges
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 8351
Erfahrung:  Rechtsanwältin
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bin Mieterin meiner

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren,
Ich bin Mieterin meiner Wohnung seit 2016. im Mai 2019 ist mein Partner zu mir gezogen und hat einen Untermietvertrag erhalten.
Nun möchte ich diesen Vertrag wieder kündigen aufgrund von Trennung. Welche Kündigungsfrist gilt für mich an den Ex-Partner/Untermieter?Vielen Dank. Julia W.

Sehr geehrte Fragestellerin,

verstehe ich es richtig, dass Sie den Untermietvertrag geschlossen haben ? Können Sie ggf. den Vertrag zur Verfügung stellen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Den Untermietvertrag hat die Saga (mein Vermieter) ausgestellt.

Sehr geehrte Fragestellerin,

was bedeutet dies ? Wer ist hier Vertragspartner ? Sie und Ihr Partner ? Oder der Vermieter und Ihr Partner ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Der Vermieter und mein Ex-Partner. Ich habe der Saga ein Schreiben zugesendet, mit der Bitte meinen Partner als Untermieter aufzunehmen. Daraufhin habe ich von der Saga ein Schreiben erhalten, dass sie der Untervermietung zustimmen, solange es nicht zu Beschwerden kommt. Und dass dann ein Untermietverhältnis ab dem 01.06.19 besteht.

Sehr geehrte Fragestellerin,

danke, ***** ***** Justanswer genutzt haben und den Nachtrag.

Wenn Sie den Vertrag mit dem Partner nicht geschlossen haben, dann können Sie diesen auch nicht kündigen, denn Sie sind in diesem Verhältnis ja kein Vertragspartner. Sie müssten sich an den Vermieter wenden und diesen bitten, den Partner zu kündigen.

Die Kündigungsfrist ist abhängig von der vertraglichen Regelung. Ohne Vertrag kann also hierzu keine verbindliche Auskunft erteilt werden. Maximal wird man von einer 3monatigen Frist ausgehen müssen.

Ich hoffe, Ihre Fragen konnten umfänglich beantwortet. Gern können Sie natürlich Nachfragen stellen. Falls keine mehr existieren, wäre ich Ihnen für eine positive Bewertung sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrte Fragestellerin,

haben Sie noch Fragen, die ich für Sie beantworten darf ? Falls nicht,würde ich mich über eine Bewertung, die keine Extrakosten auslöst, sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.